Startseite » News »

Unsere Top-3-Bauprojekte im März | April

Lieblinge des Monats
Unsere Top-3-Bauprojekte im März | April

Unsere Top-3-Bauprojekte im März | April

Eine preisgekrönte Nachverdichtung in Leipzig-Lindenau, die in monolithischer Bauweise mit kerngedämmten Ziegeln errichtet wurde, ein Trinkwasserkeller in den Niederlanden aus den 1950er Jahren, der jetzt als ungewöhnliches Wohnhaus dient, und ein Einfamilienhaus, das aus wärmedämmendem Leichtbeton besteht und wie aus einem Guss wirkt – das sind unsere Top-3-Bauprojekte im März | April.

Ausgezeichneter StadtbausteinPreisgekröntes Wohnhaus in Leipzig-Lindenau

In Leipzig-Lindenau hat das Berliner Architekturbüro Arnold und Gladisch eine gelungene Nachverdichtung mit 26 Eigentumswohnungen realisiert. Dafür erhielten die Architekten den »best architects 22 award«. Die Blockrandschließung wurde in monolithischer Bauweise mit kerngedämmten Ziegeln errichtet.

Mehr über die gelungene Nachverdichtung »


Wohnen im Wasserspeicher

Im niederländischen Deventer hat das ortsansässige Studio Groen+Schild die Reste eines Trinkwasserkellers aus den 1950er-Jahren als Ausgangspunkt für ein ungewöhnliches Wohnhaus genutzt. Der neue Pavillonaufbau führt die vorhandene Bausubstanz aus Sichtbeton mit gläserner Leichtigkeit fort.

Mehr über die ungewöhnliche Umnutzung »


Monolithisch aus einem Guss

Sichtbetonwände, große Fensterausschnitte und eine klare, kubische Form zeichnen ein neues Einfamilienhaus in Ettlingen von Baurmann Dürr Architekten aus. Mit einem einschaligen Wandaufbau aus Leichtbeton gelingen Architektur und nachhaltige Baukonstruktion aus einem Guss.

Mehr über das Wohnhaus aus einem Guss »


Mehr zum Thema

Unsere Top-3-Projekte des Monats
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de