bba 04 | 2018

Inhalt aktuelles Heft

Objekt im Fokus
06 | Verglaste und verputzte Fassaden eines Verwaltungsbaus

Gebäudehülle  Mauerwerk | WDVS | Putze
10 | Weltweit größte begrünte Fassade für Verwaltungsgebäude
14 | Schlangendesign an Fassade eines Wohnkomplexes
16 | Kohlebrand-Klinker bei Stadthalle/-bibliothek
18 | Bossierter Kalksandstein für Gewerbebau
20 | Stufenentwässerung bei Mehrgenerationenkomplex
24 | Blaue Titanzinkfassade an Wohnanlage

Bauelemente  Glas | Schiebeläden | Beschläge
32 | Kombi-Verglasungen in Hotelanlage
36 | Dreifach-Sonnenschutzglas für Bürogebäude
38 | Holz-Glas-Hybridkonstruktion für Hochhauskomplex
40 | Schiebeladensystem im Wohngebäude

Innenausbau  Decke
46 | Akustikdecke in Kochschule
48 | Holzwolle-Akustikplatte in Schule
50 | Akustikputzdecke im Hotel

Energie  Wärmedämmung
56 | Transluzente Wärmedämmfassade in Sporthalle
58 | Anschluss-Details bei Außenwand-Innendämmungen

Brandschutz
64 | Gipsfaser-Platte und Trockenestrich bei Dachaufstockung
68 | Holzwolle-Deckendämmung in Tiefgaragen
72 | Rauch- und Wärmeabzug im Unigebäude
73 | Entrauchungsklappen im Bürogebäude
74 | Flüssigkunststoffe für Flucht- und Rettungswege
75 | Sauerstoffreduktion zur Brandvermeidung

Magazin
80 | Broschüren | Bücher

82 | Impressum

 

 

 

 

 

Liebe bba-Leser,

in der April-Ausgabe der bba haben wir uns mit Fassaden, Balkonen, Glaselementen und Schiebeelementen beschäftigt. Auch Decken und Wärmedämmung werden unter aktuellen Gesichtspunkten betrachtet, und nicht zuletzt auch der Brandschutz.

1 | Kann man Eukalyptusholz in ein Fassadenglas integrieren, ohne dass es beim Produktionsprozess im Autoklaven bei immerhin ca. 100° C Schaden nimmt? Man kann. Mit viel Erfahrung und Know-how in der Laminationstechnik wurde so eine außergewöhnliche Fassade für ein 24-stöckiges Hochhaus in Salt Lake City realisiert: Im Eingangsbereich der repräsentativen Lobby gehen Elemente aus Eukalyptusholz über eine Höhe von 7 m scheinbar fließend in Glaselemente über. Das wirkt nicht nur außerordentlich exklusiv – das Holz wird durch die Hülle aus Glas auch dauerhaft geschützt. | Seite 38 oder auf bba-online»

2 | Die bauphysikalisch beste Lösung für eine verbesserte Energieeffizienz ist die äußere Wärmedämmung. Freilich gibt es Situationen, in denen sich die Außenwand-Innendämmung als zweitbeste Lösung aufdrängt, wie z.B. bei geschützten Baudenkmalen oder baukulturell wertvollen Fassaden, deren Ansicht bewahrt werden soll. Für die Innendämmung von Außenwänden gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Systemlösungen, teils sogar ohne Dampfsperre. Bei der Auswahl eines konkreten Innendämmsystems ist aber nicht nur auf ungestörte Hauptflächen zu achten, sondern ebenso auf die hoffentlich im System angebotenen Detaillösungen z.B. für Fensterlaibungen oder einbindende Wände. Denn zu niedrige Oberflächentemperaturen erhöhen die Schimmelpilzgefahr gerade an angrenzenden Bauteilen bzw. Anschlüssen. | Seite 58 oder auf bba-online»

3 | Nachträgliche Aufstockungen von Wohngebäuden sind ganz im Sinne der aktuell gewünschten urbanen Nachverdichtung. Aus statischen Gründen wird gerne der leichten Holzbaukonstruktion der Vorzug gegeben. Dass dabei ohne allzu großen Aufwand auch der Brandschutz mit wirtschaftlichen Lösungen zu seinem Recht kommt, zeigt ein Umbaubeispiel aus Dresden. Sämtliche Innen- und Außenwände erhielten beidseitig entsprechend der Brandschutzanforderungen (Feuerwiderstand sowie Kapselkriterium) eine ein- bzw. zweilagige Bekleidung aus Gipsfaser-Platten. Die Hohlraumdämmung erfolgte mit Steinwolle WLG 035 (A1, Schmelzpunkt > 1 000°C, Rohdichte >= 30 kg/m³). | Seite 64 oder auf bba-online»

Zur Übersicht aller veröffentlichten Beiträge aus der aktuellen Ausgabe »

Der bba-Infoservice: Ihr direkter Weg zur Lösung. Mit dem bba-Infoservice können Sie schnell, direkt und kostenlos Informationen zu aktuellen Themen und Produkten bei den Herstellern anfordern. Am Ende jedes Beitrages finden Sie unseren Infoservice – mit Pfad direkt ins Netz. Über bbainfo.de können Sie Ihre Info-Anfragen zu Problemlösungen aus bequem online auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone sammeln und digital an uns absenden. Ihe Anforderungen werden direkt an die Hersteller weitergeleitet, Downloads stellen wir Ihnen per Link zur Verfügung.

Jetzt Mini-Abo bestellen »

Gute Anregungen für Ihre Lösungen wünscht Ihnen

Ihre bba-Redaktion

Eva Berggötz, Jürgen Ostrowski und Valeska Spätling


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de