ANZEIGE

bba 11 | 2017

Inhalt aktuelles Heft

Objekt im Fokus
6 | Grundform des Mäanders für Einfamilienhaus

Gebäudehülle  Fassade | Mauerwerk | Beton
10 | Weiß-blau glasierte Klinker am Studentenwohnheim
14 | Perlitgefüllte Ziegel für Wohnanlage
16 | Reet an der Fassade eines Besucherzentrums
18 | Feuchtesanierung dank Innenabdichtung
20 | Produkte

Bauelemente  Sonnenschutz | Türen
28 | Maßgeschneiderte Türen im Museum
32 | Über-Eck -Markise am Wohnhaus
34 | Sonnenschutz mit Steuerung für Wohnhaus
36 | Automatisierung des Sonnenschutzes
40 | Beweglicher Sonnenschutz-Schild
42 | Produkte

Innenausbau  Decke | Boden
46 | U-Bahnhöfe mit Designdecken
48 | Produkte

Energie  Wärmedämmung
52 | Mineralische Dämmung für Fachwerkhaussanierung
56 | Schule mit Kerndämmplatte in der Außenwand
58 | Leitfaden für Wärmedämm-Verbundsysteme
60 | Dämmputze mit hoher Elastizität
62 | WDVS bei Fensteranschlüssen
64 | Produkte

Schallschutz | Akustik
66 | Doppeltür für Tonstudio
68 | Echtholz-Akustikpaneele im Schwimmbad
72 | Produkte
76 | Software

Magazin
80 | Broschüren | Kalender

82 | Impressum

 

 

Liebe bba-Leser,

Fassade ist immer ein spannendes Thema – kennen Sie zum Beispiel schon die Anwendung mit Reet? Zudem zeigen wir Klinker und Schiefer, ergänzt von Mauerwerkskonstruktionen und -trockenlegung. Dann haben wir uns einem noch jungen Thema gewidmet – der Sonnenschutz-Automation. Interessante Lösungen zu Decken, Wärmedämmung und Schallschutz bzw. Akustik runden unser Novemberheft ab.

1 | Utrecht wird als progressivste Stadt der Niederlande bezeichnet. Bei neuen (Bau)Projekten erwartet man nichts anderes als etwas Besonderes. Selbst wenn das geforderte große Volumen eines Studentenwohnheims mit 655 Wohnungen eine massige Hochhausarchitektur ergibt, machen die Architekten Onix NL noch eine Augenweide daraus. Auf die Fassade projizierten sie eine „schillernde Cloud“ . Aus der Nähe betrachtet wird die Cloud zur Klinkerfassade, die dank der kreativen Anordnung von weiß und blau glasierten Klinkern an Wolkenformationen erinnert. Handwerklich gefertigte Unikate verleihen der Fassade je nach Witterung, Lichteinfall und Perspektive unterschiedliche Ansichten und Spiegelungen. | Seite 10

2 | Sinnvoll „un-komplex“: Gebäudeautomation kann unzählige Funktionen und vielfältige Szenarien steuern. In kleineren Objekten und vor allem im Wohnungsbau werden aber meist einfach zu beherrschende Systeme gewünscht, die sich eher am Bewohner als am technisch Möglichen orientieren und einen Mehrwert darstellen, der als Komfortgewinn erlebbar ist – z.B. als Insellösung für die Steuerung des Sonnenschutzes. Das Wohnen sollte demnach weiterhin eine im Grundsatz passive Tätigkeit „by the way“ bleiben und nicht in permanent-aktives Bedienen einer „Hausmaschine“ ausarten. | Seite 36

3 | Schnittstellen dicht gemacht: Der WDVS-Fensteranschluss ist ein komplexes Ausführungsthema. Hier wird über die Wetterfestigkeit, also Dichtigkeit und Leistungsfähigkeit eines Wärmedämm-Verbundsystems entschieden. Bei der Vielfalt von Anschlussmöglichkeiten sollte der Planer besonderes Augenmerk auf die Schnittstellen zwischen den aufeinandertreffenden Gewerken haben und die Wahl für Fenster, Fensterbank und Sonnenschutz frühzeitig treffen, um die Detailplanung und Ausführung nicht unnötig zu behindern. Durchdachte WDV-Systeme mitsamt passenden Anschlussdetails bieten entsprechende Planungssicherheit. | Seite 62

Zur Übersicht aller veröffentlichten Beiträge aus der aktuellen Ausgabe »

Der bba-Infoservice: Ihr direkter Weg zur Lösung. Mit dem bba-Infoservice können Sie schnell, direkt und kostenlos Informationen zu aktuellen Themen und Produkten bei den Herstellern anfordern. Am Ende jedes Beitrages finden Sie unseren Infoservice – mit Pfad direkt ins Netz. Über bbainfo.de können Sie Ihre Info-Anfragen zu Problemlösungen aus bequem online auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone sammeln und digital an uns absenden. Ihe Anforderungen werden direkt an die Hersteller weitergeleitet, Downloads stellen wir Ihnen per Link zur Verfügung.

Jetzt Mini-Abo bestellen »

Gute Anregungen für Ihre Lösungen wünscht Ihnen

Ihre bba-Redaktion

Eva Berggötz, Jürgen Ostrowski und Valeska Spätling


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de