Startseite » Wärmedämmung » Steildachdämmung »

Schlank gedämmt

Neubau eines Krematoriums in Alkmaar in den Niederlanden
Schlank gedämmt

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ziel war eine besonders schlanke Konstruktion für die symbolischen Dach-Segelflächen aus Metall des neuen Krematoriums von Alkmaar. Maßgeblichen Anteil daran hat die hier eingesetzte dünne Hochleistungsdämmung.

Anforderung:

Schlanke Konstruktion für symbolische Metalldach-Segel

Lösung:

12 cm dicke Metall-Dämmelemente mit U-Wert von unter 0,20 W/(m²K) für nur 60 cm dicke Segel


Gerard Halama | jo

Das neue Krematorium liegt im Grünen am westlichen Ortsrand von Alkmaar, einer Stadt in der niederländischen Provinz Noord-Holland, etwa 40 km nördlich von Amsterdam. Die Architekten entwarfen kein klassisches Bauwerk mit schweren Mauern. Die Trauerfeiern finden in luftigen, gewölbten, nach oben weit offenen Räumen statt. Über die großen Fensterfronten fällt der Panoramablick auf die weite, unverbaute Polderlandschaft.

PU-Dämmung für Metalldeckung

Das Schiff ins Jenseits wird von drei Segeln getrieben. Sie erheben sich hoch und schlank über dem neuen Krematorium. Die symbolischen Dach-Segelflächen sind mit Metall (Titanblechen) gedeckt. Die schlanke Konstruktion ermöglichen unter anderem die leistungsfähigen, speziell für die Metalleindeckung konzipierten Polyurethan-Dämmelemente „MetalFix“ von Puren. Mit einer Dicke von nur 12 cm erreichen diese Dämmplatten mit integrierten Befestigungsleisten für sich allein bereits einen U-Wert von unter 0,20 W/(m²K). Zusammen mit dem Stahltragwerk, den Holzbeplankungen, der Dämmung, der Unterkonstruktionen und den Hinterlüftungen sind die Segel nur 60 cm dick.

Winddicht, warm und schlank

Die steilen Segel-Konstrukte basieren auf Doppel-T-Stahlträgern. Für die Dämmung mit den Polyurethan Metall-Dämmelementen „puren MetalFix“ wurden zuerst Spanplatten und darauf eine vollflächige Dampfsperre mit Alu-Einlage als Luftdichtung aufgebracht. Erst darauf verlegten die Dachdecker die PU-Dämmelemente. Diese speziellen Elemente für Dämmungen von Metalldeckungen haben unter ihren Aluminium-beschichteten Oberflächen zwei 110 x 22 mm große Streifen aus Bau-Furniersperrholz integriert. Über diese robusten Hölzer werden die Dämmplatten mit der Tragkonstruktion verbunden. Abschließend nochmals mit einer vollflächigen Winddichtung beschichtet, nehmen die integrierten Latten zugleich auch die Anker für die Titanbleche auf. So ist die gewählte Konstruktion winddicht, warm und schlank.


Architekt: Jan Rietvink, Oosthuizen, NL
www.rietvink-architecten.nl

Fassadenbauer: Ridder Skins for Buildings BV, Hoorn NL, Dennis Reek
www.riddersystems.nl


Mehr zum Thema Steildachdämmung


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de