Startseite » Wärmedämmung » Fassadendämmung »

Transparent wärmegedämmt

Anbau einer Schulbibliothek in Mylau
Transparent wärmegedämmt

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Beim Anbau für eine Vogtsländer Schule kam eine Profilglasfassade zum Einsatz. Sie ist blickdicht und doch lichtdurchlässig und bietet dabei den Vorteil der transparenten Wärmedämmung: Ein transluzentes Glasgespinst im Scheibenzwischenraum der Profilglasfassade verbessert deren Wärmedämmung deutlich.

Die 1878 im Rahmen einer Sonntagsschule im vogtländischen Mylau eröffnete Bibliothek hat nach einigen Zwischenstationen im neu geschaffenen Anbau des Futurum Gymnasiums eine neue Heimat gefunden. Geplant hat den Anbau das Potsdamer Architekturbüro Behrens & Heinlein Architekten, das zuvor bereits für den evangelischen Schulverein Vogtland e.V. den das Stadtbild prägenden Neubau einer Schule im Ortszentrum realisiert hatte.

Um einerseits viel Licht in die Bibliothek fallen zu lassen, gleichzeitig aber den Besucher von der Außenwelt abzuschirmen, entschieden sich die Architekten für eine Profilglasfassade. Die moderne, kosteneffiziente, aber dennoch hochwertige Fassade des Anbaus steht in einem harmonischen Kontrast zum historischen Backsteingebäude des Gymnasiums und wird auch den künftig höheren Anforderungen der EnEV gerecht.
Zwecks Wärmedämmung und schlagschattenfreier Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und des damit einhergehenden Schutzes vor sommerlicher Überhitzung kam die transparente Wärmedämmung der Wacotech GmbH & Co. KG zum Einsatz. Verwendet wurde das Wacotech-Fassadensystem Ug 0,85, mit dem deutlich verbesserte Ug-Werte (0,85 W/m²K) im Vergleich zum Standardsystem (1,2 W/m²K) erreicht werden.
Dieses System bietet zudem eine optimale Lichtstreuung und Lichtverteilung in die Raumtiefe.
Dies erzielte man, indem der Scheibenzwischenraum der zweischaligen Fassade auf 130 mm vergrößert wird und dort zwei Lagen der transparenten Wärmedämmung TIMax GL anstatt einer zum Einsatz kommen. Dabei besteht das äußere Fassadenglas aus Pilkington Profilit K25/60/7 und das innere aus Pilkington Profilit K25/41/6. TIMax GL ist ein transluzentes Glasgespinst, das die Wärmedämmung des Profilglases wesentlich verbessert. Es dient als lichtstreuende Isoliereinlage und füllt den Glaszwischenraum komplett aus. Es bietet eine gute Raumausleuchtung und partiellen Sonnenschutz, da der Wärmeeintrag durch Sonnenlicht verringert wird. TIMax GL ist lichtdurchlässig und lichtstreuend zugleich. Zudem ist das Produkt UV-stabil und temperaturstabil bis 100 °C sowie unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit.
Architekturbüro: Behrens & Heinlein Architekten, Potsdam


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel
Neubau eines Luftschiffhangars in Mühlheim
Hangar in Holz

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de