Startseite » Außenanlagen » Möblierung | Ausstattung »

Kuben beleuchten die Außenbereiche eines Schwimmbads

Außengestaltung eines Schwimmbades in Wiehl
Lichtkuben inszenieren Wasserwelt

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Gestaltung des öffentlichen Raums: Die Wiehler Wasserwelt ist ein Frei- und Hallenbad der Stadt Wiehl, bei dem Licht und seine Gestaltungsmöglichkeiten eine besondere Rolle spielen. Das Lichtplanungs-Team von Sanftl Ingenieure aus Grevenbroich realisierte im Außenbereich leuchtende Kuben, die mit sanftem Farbwechsel Akzente setzen.

Anforderung:

Aufwertung der Innenstadt: Außenbereich eines städtischen Schwimmbades in Szene setzen

Lösung:

Robuste, wartungsarme Kuben zum Sitzen und zur farbig-atmosphärischen Beleuchtung


Carola Kiesling | be

Entspannen, sportliches Auspowern, Genießen, Spaß haben – allein, mit Freunden oder mit Familie: All dies findet man im modernen Familienbad Wiehler Wasser Welt mit seinen Innen- und Außenbereichen. 2016 neu eröffnet, gibt es eine Gesamtwasserfläche von 717 m² in fünf verschiedenen Becken. Der großzügig angelegte Außenbereich offeriert eine große Liegefläche, eine Beach-Bar, drei Durchschreitebecken, eine Sandspielfläche und einen Relax-Beach-Bereich mit Liegen und Strandkörben.

In das innerstädtische Planungsziel, eine „Neue Mitte Wiehl“ zu schaffen, wurde auch der Außenbereich des Schwimmbades mit aufgenommen. Für seine Neugestaltung erzeugen nun Licht-Kuben atmosphärische Ausstrahlung, dabei unterstützen sie auch die Raumwahrnehmung und das Sicherheitsgefühl. Zudem sind sie ressourcen- und umweltschonend. Die Lichtkuben „light seat“ und „light bench“ wurden von Lichtwerk, Königsberg, speziell für die Gestaltung des öffentlichen Raums entwickelt: Sie sind Lichtobjekte und zugleich Sitzmöbel, die zum Verweilen einladen.

Kuben zum Sitzen und zur Beleuchtung

Die Kuben mit Licht sind ein wichtiger Baustein im Konzept zur Aufwertung des Innenstadtbereichs rund um die Wiehl und die Wiehlauen. Sie beleuchten nicht nur den Zugang zum Schwimmbad, sondern schaffen auch Sichtbeziehungen zur angrenzenden Eishalle, zum Tennisplatz und zu den Parkplätzen. Auf dem Vorplatz der Wiehler Wasserwelt beleuchten 16 „light seats“ von Lichtwerk in wechselnden Farben die Szenerie. Weitere Lichtkuben und die zur Leuchtenfamilie gehörende „light bench“ sind im Bereich der Außenbecken realisiert. Die Lichtobjekte sorgen für Atmosphäre rund um das Schwimmbad und bieten sich den Besuchern als originelle Sitzmöbel an.

In Material und Ausführung sind die Lichtkuben extrem robust, langlebig und wartungsarm, was sie bereits in verschiedenen städtebaulichen Projekten unter Beweis gestellt haben. Ihre Konstruktion ist für eine hohe mechanische Belastung ausgelegt, speziell durch ein massives Leuchtenunterteil aus verzinktem Stahl oder Edelstahl und einer weiß mattierten Haube aus Massiv-Acryl.

Die Kuben von Lichtwerk gibt es standardmäßig mit neutralweißem Licht (4 000K) in der Ausführung „non dimm“ oder in der RGBW-Version mit DALI-Ansteuerung für einen durchlaufenden Farbwechsel und der Möglichkeit zur Darstellung verschiedenster Einzelfarben. Für die Wiehler Wasserwelt wurde die RGBW-Variante der Lichtkuben gewählt, da hiermit Farbabläufe sowie Fixfarben dargestellt werden können.

Alle Leuchten sind in Wiehl zusätzlich mit DMX-Steuerungsbausteinen ausgestattet, um eine Bedienung und Einstellung über die übergeordnete Steuerung zu ermöglichen. Dadurch ist gewährleistet, dass im Bereich der Außenbecken die Lichtfarben der light seats und der light bench harmonisch auf die Farbe der Unterwasserstrahler abgestimmt sind, denn auch hier gibt es einen sanft durchlaufenden Farbwechsel.


Bauherrschaft: Stadt Wiehl, Nordrhein-Westfalen

Planung Außenanlagen: „Neue Mitte Wiehl“: Planungsgruppe MWM, Aachen
www.planungsgruppe-mwm.de

Planung Wiehler Wasserwelt: Krieger Architekten I Ingenieure GmbH, Velbert
www.architekt-krieger.de

Elektroplanung: Sanftl Ingenieure, Grevenbroich
www.sanftl-ingenieure.de


Die Lichtkuben sind ein wichtiger Baustein im städtischen Konzept zur Aufwertung des Innenstadtbereichs rund um die Wiehl und die Wiehlauen. Sie beleuchten nicht nur den Zugang zum Schwimmbad, sondern schaffen auch Sichtbeziehungen zur angrenzenden Eishalle, zum Tennisplatz und zu den Parkplätzen.



Mehr zum Thema Möblierung | Ausstattung


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de