Trennwände für eine neue Unternehmenszentrale mit Kernsanierung eines Baudenkmals in München

Leuchtendes Stimmungsbild

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
In direkter Nachbarschaft zur Messestadt München-Riem hat das Medizintechnologie-Unternehmen „Brainlab“ seine neue Unternehmenszentrale auf 24 000 m2 Gesamtfläche eröffnet. Markanter Bestandteil des Gebäudekomplexes ist der denkmalgeschützte, vollständig kernsanierte ehemalige Flughafen-Tower. Im Inneren sorgen u.a. Trennwände mit individuellem Design für eine inspirierende Arbeitsatmosphäre.

Anforderung:

Innovative Innenraumgestaltung mit maßgeschneidertem Design für kreative und kommunikative Arbeitsumgebung

Lösung:

Unterschiedliche Glas-/LED-Trennwände und individuell bedruckte Wandverkleidungen


Der kernsanierte, zehnstöckige Tower beherbergt nun den Brainlab-Kundenbereich mit vollfunktionsfähigen Show-OPs und Besprechungsräumen sowie Lounges und eine Cafeteria. „On top“, in der ehemaligen Kanzel der Fluglotsen, befindet sich eine einzigartige Eventlocation mit Dachterrasse. Über vier Brücken ist der Tower direkt mit dem neuen Bürogebäude verbunden.

„Bei der neuen Unternehmenszentrale war uns besonders wichtig, unseren Mitarbeitern mit einer großzügigen Architektur und einem individuellen, themenbezogenen Design eine kreative und kommunikative Arbeitsumgebung zu bieten, die sowohl die Innovationskraft als auch die Work-Life-Balance fördert“, erklärt CEO und Brainlab-Gründer Stefan Vilsmeier.

Am Innenausbau des Towers sowie auch des Neubaus war die Lindner AG mit den Geschäftsbereichen „Ausbau“ und „Reinraumtechnik“ maßgeblich beteiligt. In enger Zusammenarbeit mit den weiteren Projektbeteiligten entwickelte Lindner beispielsweise für die Demo-OP-Räume und weitere Räumlichkeiten im Tower neue Sonderlösungen, kombiniert mit Systemprodukten für Decke, Boden und Wandausbauten für den Klinikbereich.

Trennwände für angenehme Atmosphäre

Der Klinikbereich ist in den unteren Geschossen des Neubaus angesiedelt und zeigt drei vollständig ausgestattete Operationssäle und zwei Strahlentherapiezimmer inklusive angenehm gestalteter Wartebereiche und Zugangsbereiche. Eine LED-hinterleuchtete Glaswand schafft mit frei wählbaren RGB-Farben unterschiedliche Stimmungsbilder im OP. Diese werden ergänzt durch verschiedene Motive wie z. B. Hirnstrukturen, die zum Teil als keramischer Druck auf Weißglasscheiben oder mit Dot-Optik bedruckte Edelstahl- bzw. HPL-Elemente die Wände verkleiden. „Wir wollten hier eine völlig neue Atmosphäre schaffen, spezielle Designelemente verleihen dem Raum ein futuristisches Gefühl“, so Designer Markus Benesch. „Die hygienischen Anforderungen wurden durch Lindner Reinraumtechnik erfüllt.“

Zum Designkonzept der neuen Unternehmenszentrale gehören auch Naturbilder und unterschiedliche Themenwelten wie z.B. die „Wald“-Wandverkleidung im Zugangsbereich der OP-Welt. Hierfür erarbeitete Designer Benesch gemeinsam mit Stefan Vilsmeier und Lindner ein Gesamtkunstwerk aus zusammengefügten Bildern, deren Struktur optisch im Boden weitergeführt wird. Die Farbgebung findet sich zudem in den LED-Lichtleisten anderer Wände wieder.

Abgesehen von den bunten Themenbereichen in den Team-Räumen sind die Büroräume ruhig und in gedeckteren Farben gehalten. Die Glas-Trennwände „Lindner Life 620“ inklusive hochwertiger Türen sorgen für entsprechenden Schallschutz. Witzige Printmotive in Comic Art dienen als Maskottchen für die einzelnen Abteilungen und frischen das Erscheinungsbild auf.


Bauherr: Wöhr + Bauer GmbH

Architekten: pmp Architekten,
München
www.pmparchitekten.de

kadawittfeld Architektur, Aachen
www.kadawittfeldarchitektur.de

Beratung und Planung Bürokonzept: CSMM GmbH, München
www.cs-mm.com

Designer: Markus Benesch, München
www.markusbenesch.com


Stefan Vilsmeier, CEO und Gründer von Brainlab: „Bei der neuen Unternehmenszentrale war uns besonders wichtig, unseren Mitarbeitern mit einer großzügigen Architektur und einem individuellen, themenbezogenen Design eine kreative und kommunikative Arbeitsumgebung zu bieten, die sowohl die Innovationskraft als auch die Work-Life-Balance fördert.“



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de