Radonsperre und Bauwerksabdichtung mit Resitrix EPDM-Dichtungsbahn

Radonsperre und Bauwerksabdichtung

Schutz vor Feuchtigkeit und Radon

Radonsperre und Bauwerksabdichtung mit Resitrix EPDM-Dichtungsbahn. Bild: Carlisle CM Europe
Bild: Carlisle CM Europe
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Mit Bauwerksabdichtung und Radonsperre präsentiert Carlisle CM Europe für Resitrix EPDM-Dichtungsbahnen neue Anwendungsbereiche. Die Bahnen sind als dauerhaft sichere Flachdachabdichtung nach Flachdachrichtlinie und DIN 18531 bekannt. Sie erfüllen gleichzeitig die Anforderungen für alle Lastfälle der DIN 18533. Mit ihrer Materialkombination aus Synthesekautschuk EPDM und unterseitiger Beschichtung aus modifiziertem Polymerbitumen können sie mechanischen Beanspruchungen besonders gut widerstehen. Im Bereich erdberührter Bauteile lassen sich Resitrix Bahnen auf oder unter Bodenplatten wahlweise lose oder verklebt verlegen. Auf vertikalen Wandflächen wie Kellerwänden gestaltet sich die vollflächig selbstklebende Kaltverklebung mit der Produktvariante Resitrix SK W Full Bond besonders vorteilhaft. Mit einem Produkt können alle Anforderungen an einen Keller einfach, dauerhaft und sicher gelöst werden. Dabei sind keine Trocknungszeiten zu berücksichtigen und das aufwendige Überprüfen der Schichtdicken entfällt. Alle Nahtverbindungen werden ohne offene Flamme mit Heißluft verschweißt und ermöglichen die sofortige Sichtkontrolle, ob die Naht richtig geschlossen wurde. Die Untergrundverbindung ist unabhängig von der Wandhöhe dauerhaft standfest und erfordert somit keine zusätzliche mechanische Befestigung zur Abrutschsicherung. Auf Betonuntergründen kann die Abdichtung unterlaufsicher verlegt werden. Dazu liegt ein unabhängiger Prüfnachweis der MFPA Leipzig vor.

Radonsperre

Resitrix schützt Bodenplatten und Keller nicht nur vor eindringender Feuchtigkeit, sondern auch vor dem radioaktiven Edelgas Radon. Das farb- und geruchlose Gas kann durch undichte Stellen in Kellerwänden und Bodenplatten in Gebäude gelangen und Lungenkrebs auslösen.

BAU 2019: Halle A3, Stand 309.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de