Startseite » Specials » Parken »

Viel Komfort auf wenig Raum

Neue Installation eines Parksystems in Madrid
Viel Komfort auf wenig Raum

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Parkplätze in Innenstädten sind rar. Automatische Parkanlagenlösungen zum Abstellen der Fahrzeuge stellen eine platzsparende Möglichkeit dar. Im Zentrum von Madrid bietet mitten in einem beliebten Einkaufsviertel ein vollautomatisches Regal-Parksystem im Mercado de San Ildefonso öffentliche Stellplätze. Aufgrund der hohen Frequenz wurde besonders auf geringe Wartezeiten geachtet.

jb

Spaniens Hauptstadt Madrid ist mit London und Berlin eine der größten Metropolen Europas. Den Bewohnern und Besuchern wird viel geboten. Wie in vielen anderen Großstädten mangelt es jedoch an Parkmöglichkeiten: Insbesondere im Innenstadtbereich kann das Finden eines Parkplatzes eine große Herausforderung sein. So auch in der Umgebung der beliebten Madrider Einkaufsstraße Calle Fuencarral. In diesem belebten Viertel befinden sich u. a. zahlreiche Geschäfte, Lokale, Cafés, Plattenläden und Galerien. Ein innovatives Parksystem bietet denen, die mit dem Auto in die City fahren, Abstellfläche für ihr Fahrzeug.
Wo bis in die 1970er -Jahre die erste überdachte Markthalle Madrids stand, befindet sich auch heute ein Gebäude, das eine Markthalle mit Restaurants und Tapas-Bars beherbergt. Der Neubau Mercado de San Ildefonso mit Streetfood-Märkten und Gastronomie liegt an der Ecke der Calle de Santa Bárbara und der Flaniermeile Calle Fuencarral. Im Street-Market des Mercado de San Ildefonso kann Kulinarisches entdeckt, aber auch das Fahrzeug abgstellt werden: In das Gebäude intergriert ist das vollautomatische Parksystem MasterVario. Es bietet Platz für 85 Fahrzeuge und ist das größte System von Klaus Multiparking, das als öffentliche Parkgarage genutzt wird.
Die Vorgaben des Investors, der die Lösung von Klaus Multiparking in dem Mercado de San Ildefonso installiert haben wollte, waren anspruchsvoll. Gefordert war die maximal mögliche Stellplatzzahl bei minimalen Zugriffszeiten und höchstem Komfort für die Benutzer beim Ein- und Ausparken sowie Sicherheit und Zuverlässigkeit im Betrieb der Anlage.
Das Projekt konnte den Wünschen entsprechend umgesetzt werden. Obwohl lediglich eine Übergabekabine zur Verfügung steht, realisierte Klaus Multiparking das Regalsystem mit sechs Parkebenen und 85 Stellplätzen so, dass nur selten Wartezeiten für die Nutzer entstehen. Mit einer Maximalhöhe von 1,90 m und einer Länge von bis zu 5,15 m wurden die Stellplätze zudem so dimensioniert, dass Mittelklasse-Pkw und auch große SUV ausreichend Platz finden. Das vollautomatische System bietet komfortables, gegenüber Parkschäden und Diebstahl sicheres und schnelles Parken.
Beschleunigter Parkvorgang
Damit die maximale Zugriffszeit von nur drei Minuten pro Ausparkvorgang eingehalten werden kann, setzte Klaus Multiparking in der Anlage in Madrid einen seitlichen Palettenwechsler ein, der den Parkvorgang beschleunigt. Sobald ein Fahrzeug auf der aktuell belegten Palette seitlich an das Regalbediengerät übergeben wird, wird bereits eine freie Palette in den Lift geschoben, so dass der nächste Nutzer schnellstmöglich einparken kann. Auf diese Weise wird der zeitliche Abstand zwischen zwei Parkvorgängen deutlich verkürzt.
Die Ein- und zugleich Ausfahrt liegt in der Calle de Santa Bárbara. Da es sich bei der Straße um eine stark befahrene Einbahnstraße handelt, installierte Klaus Multiparking in der Übergabekabine eine automatische Drehvorrichtung, die das Fahrzeug der Verkehrssituation angepasst ein- und ausfahren lässt. Durch diese Konstruktion können die Nutzer nicht nur beim Einparken, sondern auch beim Ausparken wieder schräg vorwärts in den fließenden Verkehr einfahren.
Für ihre innovativen vollautomatischen Parksysteme, die als Tower-, Regal- und Flächensysteme erhältlich sind, ist die Klaus Multiparking GmbH international bekannt. Der Mittelständler stattete unter anderem das bekannte Projekt „The Shard – at London Bridge Tower“ mit einem automatischen Parksystem aus.
Automatik-Parkanlage


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Neubau eines Besucherzentrums mit Planetarium und astronomischer Ausstellung in Garching

Kontrolliert dicht

Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de