Startseite » Fachthemen » Bauelemente »

Luft kann wieder zirkulieren

Sanierung des Hessischen Ministeriums in Wiesbaden
Luft kann wieder zirkulieren

Das Hessische Ministerium der Finanzen wurde in der Zeit von 1958 bis 1960 erbaut – mit der typischen Mosaikfassade der 60er. Bis heute ist dieses Gebäude, das als „vorbildlicher Bau des Landes Hessen“ ausgezeichnet wurde, in seiner Ansicht unverändert geblieben.

Zielplanung mit Denkmalschutz
Das Staatsbauamt in Wiesbaden, das die Projektleitung übernommen hatte, beauftragte die Architekten Zaeske & Maul aus Wiesbaden mit der Ausarbeitung einer Zielplanung.
Hierbei sollte natürlich unter Berücksichtigung der Denkmalschutzbestimmungen gearbeitet werden.
Öffentliche Gebäude sind oft von historischen und kulturellen Wert. Zur Erhaltung der Bausubstanz ist ein durchdachtes Lüftungssystem unablässig. Vor allem die Feuchtigkeit machen diesen Gemäuern zu schaffen.
Wertvolle alte Holzbalken verfallen und werden morsch, Wände schimmeln und werden unansehnlich. Teure Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sind die Folge. Um die Feuchtigkeit abzuführen, ist für eine ausreichende Luftzirkulation zu sorgen.
Fensteraustausch
Im Zuge dieser Grundsanierung, zu dem auch eine Modernisierung der Innenräume gehörte, wurden die 280 Holz-Schwingfenster im Format 180 x 190 cm, gegen neue Holz-Alu-Schwingfenster mit Tornado 3 ausgetauscht.
Mit dem Schwingflügel-Beschlag von Hautau wird das thermische Prinzip optimal ausgenutzt: In der Lüftungsstellung kann verbrauchte, warme Luft oben abziehen und frische, kältere Luft von unten nachströmen.
Tornado bietet eine regulierbare und individuelle Belüftung für alle Raumverhältnisse. Von der kleinsten Spaltlüftung bis zum intensiven Durchlüften. Der hohe Bedienkomfort und die einfache, unkomplizierte Handhabung – insbesondere bei der Reinigung – sprechen für sich.
Der Sicherheitsaspekt darf aber nicht außer Acht gelassen werden: Eine verstellbare Bremseinrichtung verhindert das Durchschwingen des Flügels in jeder Lüftungsstellung – selbst schwere Flügel lassen sich leicht bedienen. Auf Wunsch begrenzen eingebaute Falzscheren den Öffnungswinkel und bieten dadurch zusätzliche Sicherheit.
Produkteigenschaften
Diese Schwingflügelbeschläge eignen sich für Holz- und Kunststoff-Fenster, sie lassen sich sogar bei runden Fenstern einsetzen. Durch die hohe Tragkraft dieser Beschläge können große Fensterflächen realisiert werden, ohne die Sicht nach Draußen zu beeinträchtigen.
Die Schwinglager sitzen links und rechts mittig im Flügelrahmen und ermöglichen dadurch das Schwenken des Flügels um 180° (eigene Achse) in das Rauminnere.
Somit kann die Außenseite des Fenster problemlos von Innen gereinigt werden. Ein automatischer Hackenriegel bietet zusätzliche Sicherheit und Putzhilfe durch Einrasten.
Aufgesetzte Schwingflügellager sind auch als Wendeflügellager einsetzbar. Das Fenster dreht sich damit um seine vertikale Achse.
Die Schwingflügelbeschläge ermöglichen ein Durchlüften der Räume ohne die Fensterbank abräumen zu müssen. Sie erzielen eine Zwei-Wege-Lüftung, indem verbrauchte, warme Luft die nach oben steigt, über die obere Fensterhälfte abzieht und gleichzeitig frische, kältere Luft durch die untere Fensterhälfte in den Raum gelangt.
So kann der Raum schnell stoßweise durchgelüftet werden, ohne Energie durch eine permanente Lüftung zu verschwenden.
Ein ganz besonderer Vorteil der flächenbündigen Schwingflügellager, für Kunststoffprofile, liegt im Bereich der Dichtungen. Hier werden innenliegende Dichtungen eingesetzt, die das Lager umlaufend abdichten und so keine störende Kältebrücke bilden. Ein Wärmeverlust wird reduziert.
Weitere Informationen
Schwingflügel- Beschlag bba 556
Architekten: Zaeske & Maul, Wiesbaden
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de