Startseite » Holzbau »

Wetterunabhängige Holzplatte für den Winterbau

Holzbau Produkte
Wetterunabhängige Holzplatte für den Winterbau

Wetterunabhängige Holzplatte für den Winterbau. Bild: Holzwerke Schneider
Bild: Holzwerke Schneider
Die vorverputzte Holzplatte für den Winterbau („Winterplatte“) von Holzwerke Schneider ermöglicht das wetterunabhängige Bauen auch in der kalten Wintersaison. Wenn das Thermometer sich dem Nullpunkt nähert, ist auf vielen Baustellen Feierabend. Denn der Grundputz, der die Dämmplatten von Holzweichfaser-WDVS und verputzten Fassaden vor Regen und Schnee schützt, kann nur bei Temperaturen über 5 °C vor Ort aufgebracht werden. Mit den durch kalte Witterung und Frost verursachten Verzögerungen im Bauablauf ist jetzt Schluss. Denn die neue Holzplatte (Winterplatte) der Holzwerke Schneider bringt die erste Armierungsschicht für den Außenputz bereits ab Werk mit. Dazu werden die bewährten Putzträgerplatten WALL 140 und 180 maschinell mit dem Klebe- und Armierungmörtel UP aus dem best wood-WDVS-System beschichtet. Die 3 bis 4 mm starke, exakt ebene Schicht erspart die Zahnspachtelung auf der Baustelle und somit auch Rüst- und Arbeitszeiten. Zudem sind die weißen, optisch ansprechenden Platten fünf Monate frei bewitterbar. Die vorverputzte Holzplatte kann wie gewohnt mit Breitrückenklammern in der Halle oder auf der Baustelle montiert werden. Die gleichmäßige Putzschicht erleichtert zudem das spätere Aufbringen des Armierungsgewebes und des Deckputzes, ein vorschriftsmäßiger Schichtaufbau ist dadurch noch einfacher. Nicht zuletzt verhindert die Putzschicht das Durchschlagen des holzeigenen Lignins. Die Kosten für den maschinellen Putzauftrag im Werk beziffert das Unternehmen auf dem gleichen Niveau wie für das Verputzen von Hand auf der Baustelle. So entstehen keine zusätzlichen Aufwendungen bei gleichzeitigen logistischen und technischen Vorteilen. Die 0,585 Meter breiten Platten sind in Stärken bis zu 0,2 m (WALL 140, Rohdichte 140 kg/m³) bzw. 0,16 m (WALL 180, Rohdichte 180 kg/m³) und in Längen bis zu 2 m (WALL 140) und 2,5 m (WALL 180) erhältlich. Für die Weiterbearbeitung des Außenputzes bieten die Holzwerke Schneider die auf die Systemkomponenten abgestimmten Oberputze MOP auf mineralischer Basis sowie SOP auf Silikonharzbasis an. Die farbliche Endbeschichtung der Putzfassade erfolgt mit best wood Silikonharzfarbe.


Mehr zum Thema Holzbau
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de