Energie

Solarstrom mit Batteriesteuerung klug nutzen

Maximal Stromautark: Mit dem modular aufgebauten Energiemanager plus Speicher „Smart-Chap“ von Sharp kann Solarstrom effizient im Haus genutzt werden. Bild: Sharp Energy Solutions Europe
Maximal Stromautark: Mit dem modular aufgebauten Energiemanager plus Speicher „Smart-Chap“ von Sharp kann Solarstrom effizient im Haus genutzt werden. Bild: Sharp Energy Solutions Europe
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Maximale Selbstversorgung mit Strom: Mit dem modular aufgebauten Home-Energy-Management-System „Smart-Chap“ von Sharp kann Solarstrom effizient im Haus genutzt werden. Durch den Energiemanager inklusive Speicher wird in den Sommermonaten eine Unabhängigkeit von bis zu 95% und im Jahresdurchschnitt bis zu 80% erreicht. Die während des Tages produzierte Energie wird gespeichert und kann jederzeit genutzt werden, auch nachts. Dadurch wird eine nahezu vollständige Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz und von steigenden Strompreisen gewährleistet.

Das Home-Energy-Management-System kümmert sich um sinnvolle und kostensparende Verwendung der produzierten Solarenergie im Haushalt. Elektrische Geräte können gezielt eingeschaltet werden, wenn die Sonne scheint. Technisch bietet Sharp zudem verschiedene Lösungen zur Anbindung von Verbrauchern an das System. Die Steuerung über die App kann z. B. über Smart-Grid-Ready Schnittstellen oder mit Hilfe von Funksteckdosen oder Relais erfolgen. Die Geräte können nach zuvor definierten Bedingungen ein- oder ausgeschaltet werden, etwa zu bestimmten Uhrzeiten, bei Solarenergie-Überschuss oder in einer bestimmten Reihenfolge.

Den größten Energieverbraucher im Haushalt stellt in der Regel die Wärmeerzeugung für Heizung und Warmwasser dar. Wärmepumpen nutzen zum Teil Wärme aus der Umwelt, benötigen jedoch weitere Energiequellen, um ihren Bedarf zu decken. Dieser zusätzliche Energiebedarf kann jetzt mit Hilfe von Smart Chap mit Solarstrom gedeckt werden. Bei PV-Überschuss wird die Wärmepumpe über den Energiemanager angeschaltet, was sich gleich mehrfach für den Kunden lohnt: Aus 1 kWh elektrischer Sonnenenergie erzeugt eine Wärmepumpe
3 – 4 kWh Wärme und reduziert gleichzeitig den Verbrauch an Gas bzw. Öl.

Energiemanager inklusive Speicher

Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sowie den Anforderungen der KfW-Speicherförderung darf nur ein Teil der Leistung einer Solaranlage eingespeist werden. Wenn kein entsprechender Hausverbrauch vorhanden ist, wird die Leistung der Solaranlage gedrosselt. Mit Smart Chap kann die Ladung der Batterie gezielt verschoben und eine Abregelung verhindert werden. So kann z. B. morgens die Solaranlage vergüteten Strom einspeisen und zur Zeit der maximalen Leistung die Batterie laden – und so die Einspeiseleistung reduzieren. Zudem lässt sich der Ladegrad (SOC) während eines Urlaubs auf 50 bis 70% eingrenzen. Damit arbeitet die Batterie während der Abwesenheit optimal mit geringem Verbrauch; niedrige Ladestände werden vermieden.

Smart Chap ist ein modulares System, das flexibel konfiguriert werden kann. Das reibungslose Zusammenspiel der einzelnen Komponenten – Energiemanager, Lithium-Ionen-Batterie und Batteriewechselrichter – wurde vom Prüf- und Zertifizierungsinstitut des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) bestätigt.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de