Bauelemente

Neubau einer Kantine in Ulm

In der Überkopfverglasung der Kantine sorgt Contraflam EI 30 als Zweischeiben-Isolierverglasung für den nötigen Brandschutz und für viel Tageslicht. Bild: Vetrotech Saint-Gobain/Fotograf Olaf Rohl
In der Überkopfverglasung der Kantine sorgt Contraflam EI 30 als Zweischeiben-Isolierverglasung für den nötigen Brandschutz und für viel Tageslicht. Bild: Vetrotech Saint-Gobain/Fotograf Olaf Rohl
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Mit Brandschutzverglasung: Die Aufgabe der Planer, möglichst viel Licht in die Mitarbeiter-Kantine des Büro- und Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Ulm zu holen, wurde mit Hilfe von Oberlichtern umgesetzt. Diese sind ähnlich wie bei einem Sheddach leicht geneigt in mehreren Reihen angeordnet und versorgen den Raum mit ausreichend Tageslicht.

In der Überkopfverglasung der Kantine sorgt Contraflam EI 30 als Zweischeiben-Isolierverglasung für die notwendige Sicherheit, um bei einem Brandfall in der Kantine zu verhindern, dass der Brand nach oben in die links und rechts oberhalb der Kantine liegenden Büros übergreift. Die untere Scheibe der Zweifach-Verglasung ist ein Verbund-Sicherheitsglas, um die gesetzlichen Anforderungen bei Überkopfverglasungen zu erfüllen.

Innenraumplanung mit Tageslicht

Viel Tageslicht gelangt auch in die rückwärtigen Gebäudeteile, die mit nur vier Geschossen flacher und breiter sind als die anderen Gebäude und so zur Flächenoptimierung beitragen.

Das von Nething Generalplaner Ulm/Neu-Ulm entwickelte Gebäude an der Karlstraße in Ulm bietet auf rund 16 000 m2 Nutzfläche Platz für 500 Mitarbeiter. Westlich des Baus beherrscht das bestehende SWU-Verwaltungsgebäude in geschlossener Blockrandbebauung das Areal, im Osten grenzt es an eine kleinteilige Nachbarbebauung. Die Architekten antworteten auf diese Situation mit entsprechenden Gebäudehöhen und Abstandsflächen, um die verfügbare Grundfläche optimal zu nutzen: So lassen die drei fünfgeschossigen, zu einer Nebenstraße hin orientierten, relativ schmalen, dreizehn Meter breiten Kopfgebäude eine belichtete zweibündige Struktur zu.

Dank der hochwärmegedämmten Außenwände, Dreifachverglasung, massiver Bauteile wie Brüstungen und Geschossdecken und der vorgehängten, hinterlüfteten Keramikfassade hat die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) das Gebäude mit einem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet. Für die Genehmigungsplanung zeichnete Nething Generalplaner, Ulm/Neu-Ulm, verantwortlich, für die Ausführungsplanung die ARGE Reisch/Schmid.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de