Startseite » Fachthemen » Bauelemente »

Feuerfester Rollladenkasten

Bauelemente
Feuerfester Rollladenkasten

Bild: Magu
Rollladen- und Jalousiekästen haben sich zu komplexen Bauteilen entwickelt. Neben der Wärmedämmung der Rollladenkästen, die beispielsweise per Styropor bzw. Neopor realisiert wird, ist der Brandschutz ein weiterer wesentlicher Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt. Der Überschlag eines eventuellen Zimmerbrandes auf die Fassade und somit auf das gesamte Gebäude ist zu verhindern. Das Unternehmen Magu Bausysteme hat hierfür mit „Magu Dur“, einem gedämmtem Leichtbaukasten aus einem nicht brennenden Hartschaum, eine Lösung parat: Der Magu Dur besteht aus einem Duroplast, „der bei Feuereinwirkung karbonisiert und dadurch nicht brennt“, erklärt der Hersteller. „Zudem schmilzt und glimmt der Kasten nicht und tropft auch nicht brennend ab, wodurch eventuelle Fluchtwege an Fenstern oder Türen nicht durch brennend abtropfende Kunststoffteile unpassierbar werden.“ Mit der Wärmeleitgruppe von 0,024 W/m²K ermöglicht der Rollladenkasten zudem schlanke Konstruktionen bei optimalem Wärmeschutz.

Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Neubau eines Besucherzentrums mit Planetarium und astronomischer Ausstellung in Garching

Kontrolliert dicht

Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de