Wrasen-Abzug ohne große Strömungswiderstände: Wrasen, das ist die unangenehme Mischung aus Wasserdampf, Fett und Öl, die beim Kochen entsteht.
Bild: Naber

Wrasen-Abzug ohne große Strömungswiderstände

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Leise und energiesparend um die Kurve: Wrasen, das ist die unangenehme Mischung aus Wasserdampf, Fett und Öl, die beim Kochen entsteht. Wegen ihres Geruchs und ihrer negativen Wirkung auf Raumklima und Gesundheit muss sie so effektiv wie möglich aus dem Haus befördert werden. Dunstabzugssysteme im Abluftbetrieb sind dafür deutlich besser geeignet als Umlufthauben.

Aber eine Haube allein macht noch kein gutes Raumklima. Natürlich muss das Gerät in Abmessungen, Leistung und Auslegung zum Kochfeld und Raumvolumen passen, um die aufsteigenden Schwaden möglichst vollständig zu erfassen.

Die Kunst der Stromlinie: Die zum Teil großen Luftmengen von bis zu 650 m³ je Stunde bei leistungsstarken Hauben (Vorgabe der Ökodesignrichtlinie) sollten dann ihren Weg ins Freie möglichst ungehindert nehmen. Sprich, das Abluftsystem führt idealerweise direkt ins Freie, weist nur wenige Umlenkungen auf und ist innen glatt. Ein Ziel, das zumindest hinsichtlich der Wegstrecke nur selten erreicht wird. Denn die Kücheneinrichtung richtet sich nicht nach dem kürzesten Weg vom Kochfeld ins Freie.

Die patentierten Luftkanalsysteme „Compair flow“ und „Compair bion“ des Küchentechnikspezialisten Naber überbrücken deshalb auch lange Wege ohne große Strömungswiderstände. Gerade an Umlenkungen von Rundanschlüssen auf Flachkanäle und bei horizontalen und vertikalen Rohrbögen trennt sich die Spreu vom Weizen: Kommt es bei Flexschläuchen und nicht optimierten Kunststoffkanälen zu Strömungsabrissen und Druckverlusten, fließt die Luft in Compair flow- und -bion-Komponenten energieeffizient und leise um die Kurven. Die Luftfördermenge bleibt hoch, was eine gute Erfassung, auch bei niedrigen Lüfterstufen des Wrasens, gewährleistet. 78 bis 90 % weniger Druckverlust gegenüber herkömmlichen Bögen und Umlenkstücken werden hierbei vom Hersteller genannt.

Der weitere Weg des Wrasen führt in den Mauerkasten. Dort öffnet der Luftdruck die in 125 und 150 mm Durchmesser lieferbare „Thermobox“ von Naber, ein druckgesteuertes, magnetisch öffnendes Wärmerückhaltesystem aus drei Klappenpaaren, „das mit einem U-Wert von 2,2 W/(m²K) bis zu 20mal besser gegen Wärmeverlust schützt als Standard-Mauerkästen“ , erklärt der Hersteller. Die drei Klappen bilden zwei nahezu luftdicht abgeschlossene Kammern, die gegen Wärmeverlust schützen. Schon bei niedrigem Haubendruck öffnen sich die Klappen vollständig und geben den Weg frei.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE