Startseite » CAD | BIM »

OPEN BIM Workflows für Hochbau, Infrastruktur und Fertigteilplanung

CAD | BIM Produkte
OPEN BIM Workflows für Hochbau, Infrastruktur und Fertigteilplanung

bba09102022_Allplan_09062022.jpg
Allplan 2022 wurde von buildingSMART offiziell für den IFC 4 Reference View Export zertifiziert. Bild: ALLPLAN
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

IFC-Zertifizierung ermöglicht reibungslosen Datenaustausch für alle Disziplinen: Die Allplan Deutschland GmbH, Anbieter von BIM-Lösungen für die AEC-Branche, unterstützt transparente BIM-Workflows durch standardisierte, offene Datenformate. Dank IFC arbeiten alle Projektbeteiligten unabhängig von der verwendeten Software an Bauprojekten zusammen. Jüngste Beispiele für die Unterstützung von OPEN BIM sind die Zertifizierung von Allplan 2022 für den Export des IFC4 Reference View für Architekturbauteile, IFC 4.3 für Ingenieurbauwerke sowie IFC4precast in Planbar, der Software für die Fertigteilplanung.

Um die verlässliche Zusammenarbeit und Beteiligung an Bauprojekten weiter zu stärken, wurde Allplan 2022 von buildingSMART offiziell für den Export des IFC4 Reference View für Architekturbauteile zertifiziert. buildingSMART ist das weltweite Kompetenznetzwerk, das die digitale Transformation der Bauindustrie durch die Schaffung und Übernahme von offenen, internationalen Datenaustauschstandards für Gebäude und Infrastruktur vorantreibt. Allplan hat an der Entwicklung des neuen IFC4precast-Standards für die Herstellung von Fertigteilen mitgewirkt und seit Oktober letzten Jahres unterstützt Allplan 2022 auch IFC 4.3 für Ingenieurbauwerke.

Leistungsfähige Workflows für den Hochbau: Die Zertifizierung durch buildingSMART bestätigt, dass Allplan 2022 alle Anforderungen beim Export von Gebäudemodellen in den IFC 4 Reference View erfüllt. Dies ermöglicht leistungsfähige Koordinationsworkflows in der Architekturplanung und unterstützt den Aufbau multidisziplinärer Modelle sowie die Kollisionsprüfung. So wird eine zuverlässige Zusammenarbeit zwischen allen zertifizierten Systemen innerhalb von OPEN-BIM-Projekten für Architekt:innen und deren Projektbeteiligten ermöglicht.

Optimierte Arbeitsabläufe für den Infrastrukturbau: Allplan 2022 unterstützt zusammen mit Allplan Bridge den neuen Standard IFC 4.3. Dieses Schema wurde speziell für Ingenieurbauwerke erweitert. Im Bereich der Brücken lässt sich damit die Brückenstruktur leichter aufschlüsseln und mit erweiterten Objekttypen zur Darstellung der jeweiligen Brückenelemente nutzen. Außerdem enthält es Beschreibungen für Objekttyp, Geometrie und Materialien. All dies verbessert die Qualität des IFC-Modells und führt zu einer reibungsloseren BIM-Koordination und verbesserten Zusammenarbeit bei Brückenprojekten zwischen allen beteiligten Parteien.

Zuverlässige Zusammenarbeit bei der Herstellung: Ende 2021 wurde die Model View Definition (MVD) IFC4precast von buildingSMART offiziell als „finaler Standard“ anerkannt. Expert:innen des Competence Center Allplan Precast waren aktiv an der Entwicklung des neuen Standards beteiligt. Mit diesem bedeutenden Meilenstein steht der Fertigteilindustrie nun ein herstellerunabhängiger Datenaustausch von CAD-Systemen zu MES-Systemen zur Verfügung. Planbar, die Software für die Fertigteilplanung, ermöglicht den Export aller Fertigteilelemente, einschließlich aller Attribute sowie Einbauteile, Bewehrung und Schalung mit der neuen IFC-Schnittstelle. Die Objektstruktur der Fertigteilelemente entspricht dem IFC4precast-Standard.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de