Weltweit schmalster Brandschutzschalter
Bild: Siemens

Weltweit schmalster Brandschutzschalter

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Mit integriertem Leitungsschutz in einer Teilungseinheit zeigte Siemens auf der Light+Building 2018 den weltweit ersten Brandschutzschalter. Das intelligente Gerät erkennt jetzt Fehlerlichtbögen in den elektrischen Leitungen und schützt bei Überlast und Kurzschluss. Bei kritischen Werten unterbricht der Schalter den Stromkreis und vermeidet so präventiv Brände. Wegen seiner schmalen Bauform lässt sich der Schalter vom Typ 5SV6 besonders platzsparend einbauen: Bei neuen Elektroinstallationen spart dies 50% Platz, verglichen mit der Installation von zwei separaten Geräten. In Bestandsgebäuden kann der Brandschutzschalter sehr einfach und ohne zusätzlichen Platzbedarf nachgerüstet werden. Gemäß DIN VDE 0100–420 ist der Einsatz von Brandschutzschaltern mittlerweile in vielen Anwendungsbereichen Pflicht. Die Übergangsfrist der Norm endete 2017. Anders als Leitungsschutz- und FI-Schutzschalter erkennt das Gerät nicht nur
parallele, sondern auch serielle Fehlerlichtbögen als einer der häufigsten elektrisch bedingten Brandursachen.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »