Startseite » Allgemein »

Digitale Blockschlossfunktion für VdS-Klasse C

Allgemein
Digitale Blockschlossfunktion für VdS-Klasse C

Mit der kompletten Blockschlosslösung wird ein System angeboten, das aus jeder Tür einen alarmgesicherten Gebäudezugang macht, ohne auch nur ein einziges Kabel im Türblatt zu verlegen. Foto: SimonsVoss
Mit der kompletten Blockschlosslösung wird ein System angeboten, das aus jeder Tür einen alarmgesicherten Gebäudezugang macht, ohne auch nur ein einziges Kabel im Türblatt zu verlegen. Foto: SimonsVoss
Mit dem digitalen Schließzylinder 3061 bietet die SimonsVoss Technologies AG ein Schließsystem in modernster Transponder-Technik an.

Das System wurde um eine Blockschlossfunktion zum Einsatz als Schalteinrichtung für Einbruchmeldeanlagen bis hin zur VdS-Klasse C erweitert und stellt damit nach Angaben des Herstellers eine Weltneuheit dar.
Dass die Schließ- und Organisationssysteme von SimonsVoss sehr sicher sind, wurde schon 1999 vom BSI in der BSI 7500 festgestellt. Dort ist das komplette System 3060 bezüglich seiner Aufsperrsicherheit in der höchsten Klasse eingestuft.
Nun hat auch der VdS diese Sicherheit in mehrfacher Hinsicht zertifiziert. Die digitalen VdS Schließzylinder sind nach der VdS 2834 sowie der VdS 2344 geprüft und für die Klasse B zugelassen worden. Im Zusammenhang mit den SimonsVoss Blockschlossbaugruppen erreicht das System eine Zulassung bis zur Klasse C und zur Sicherheitsgruppe SG6, was der höchst möglichen Einstufung entspricht.
Zu den SimonsVoss Blockschlosskomponenten gehören die Deaktivierungseinheit und die Scharfschalteinheit. Insbesondere mit der Scharfschalteinheit verfügt SimonsVoss nun über ein noch kompakteres und noch leistungsfähigeres, VdS zugelassene Zutrittskontrollsystem.
Mit der kompletten Blockschlosslösung wird ein System angeboten, das aus jeder Tür einen alarmgesicherten Gebäudezugang macht, ohne auch nur ein einziges Kabel im Türblatt zu verlegen. Wobei je nach Installation und Alarmsystem höchste Sicherheitsstufen erreicht werden können. Da es sich bei dem SimonsVoss System 3060 um ein funkgesteuertes System handelt, befinden sich alle elektronischen Baugruppen im Inneren des Gebäudes und sind somit gegen Sabotage, Vandalismus und Manipulation geschützt.
Aufwendige Montagetätigkeiten zum Einbau konventioneller elektromagnetischer Blockschlösser entfallen dabei für den Errichter. Zeitintensives und teures Nacharbeiten des Türblattes und -rahmens gehören ebenfalls der Vergangenheit an.
Lediglich je eine kleine, unauffällige Scharfschalt- und Deaktivierungseinheit muss im unmittelbaren Bereich der Tür zum Sicherungsbereich installiert werden, um mit ein und demselben Transponder, der auch das Türschloss selbst öffnet, die Einbruchmeldeanlage scharf bzw. unscharf zu schalten.
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de