Mit 3D-Imager zeitsparend hochpräzise Messungen durchführen

Professionelle 3D-Messung per Foto in Echtzeit

Hexagon AB, weltweit führender Anbieter im Bereich digitale Lösungen, hat auf der CeBIT erstmals den neuen Leica BLK3D vorgestellt. Der kompakte, mobile 3D-Imager erstellt Fotos, die präzise dreidimensionale Messdaten enthalten – und so eine 3D-Messung in Echtzeit ermöglichen. Damit trägt das Gerät erheblich zur Verbesserung der Produktivität professioneller Anwender bei.

Der handliche 3D-Imager vereint Mess-Sensoren, Datenverarbeitung und Software und erlaubt damit eine detaillierte 3D-Messung bereits im Bild und in Echtzeit, ohne dass eine Netzwerkverbindung oder ein Cloud-Service erforderlich sind. Jedes vom BLK3D aufgenommene Bild ist eine vollständige und hochpräzise 3D-Aufnahme. Die Fotos und Messergebnisse können in verschiedenen Formaten geteilt werden.

Ob bei der Zeichnung von Grundrissen, der Erstellung von Angeboten, der Dokumentation von Baufortschritten oder zur Erstellung von Gebäudebestandsunterlagen im Facility Management – der BLK3D hilft professionellen Anwendern dabei, dank technischem Vorsprung schnellere Entscheidungen während der täglichen Arbeitsprozesse zu fällen.

„Der BLK3D ist die neueste Ergänzung unserer preisgekrönten BLK-Serie“, sagt Ola Rollén, Präsident und CEO von Hexagon. „Die Fähigkeit zu erfassen, zu visualisieren und das präzise Katalogisieren von 3D-Messinformationen – direkt vom 2D-Foto aus – setzt neue technische Standards. Wir erfüllen damit die Erwartungen professioneller Anwender, die auf der Suche nach schnelleren und genaueren Lösungen sind, um zeitsparend hochpräzise Messungen durchführen zu können. Und nicht nur das: Der BLK3D ist so einfach in der Handhabung, dass praktisch jeder ihn bedienen kann.“

Verbunden mit einem Laptop oder Desktop- Computer, werden die Dateien automatisch über WLAN oder USB-Kabel synchronisiert. Die Bilder können dann bequem mittels Desktop-Anwendung abgerufen, bearbeitet und verwaltet werden. Die Desktop-Software gibt Anwendern zudem umfangreiche Funktionen an die Hand, mit deren Hilfe sich aus den messbaren Bildern neue  Projekte und CAD-fähige 3D-Modelle erstellen lassen.

Potenzielle Interessenten können sich im Vorfeld unter www.BLK3D.de registrieren, um zeitnah über die genaue Verfügbarkeit informiert zu werden.

Weitere Informationen stehen unter leica-geosystems.de zur Verfügung.

Folgende Videos geben einen kurzen Überblick über Einsatzbereiche und Funktionsweise des neuen BLK3D: