Startseite » Trennwände »

wedi: Flexible Duschwandlösungen für individuelle Badgestaltung

Flexible Duschwandlösungen für individuelle Badgestaltung
Großformatige Duschtrennwände

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Sichere Planung durch schnelle Montage von wedi Duschtrennwänden: Großformatig, mit einer Breite bis zu 1,20 m eignen sich wedi Bauplatten nicht nur ideal als freistehende Wände, sondern reduzieren auch die Anzahl der Stoßübergänge. Das vereinfacht und beschleunigt die Montage enorm. Trotz ihrer beeindruckenden Maße sind die Bauplatten XL und XXL leichtgewichtig und einfach in der Handhabung. Gleichzeitig sind sie dank einer schnell einzubauenden Verstärkungsplatte echte Kraftpakete: So können sie sowohl Glastüren mit einem Gewicht bis zu 40 kg als auch Handtuchheizkörper mit einem Maximalgewicht von 80 kg tragen. Mit Duschtrennwänden aus Glas, Porenbetonsteinen oder Trockenbaukonstruktionen sind der Gestaltung moderner Badezimmer Grenzen gesetzt. Denn sie sind meist nicht stabil genug, um Duschtüren, Heizkörper, Regal- oder Ablageflächen zu tragen.
Die großformatigen wedi Bauplatten sind in den Abmessungen 2 500 x 900 mm (XL) und 2 500 x 1 200 mm (XXL) erhältlich. Damit eignen sie sich für die schnelle und einfache Errichtung von Duschtrennwänden in unterschiedlicher Länge. Voraussetzung: Sie werden alle 120 cm als 20 cm breiter Streifen bis zur Decke geführt und verklebt. Alternativ kann die Wand auch alle 120 cm einen Versatz von 20 cm im 90° Winkel machen. Wer die Duschtrennwand nur an Wand und Boden befestigen möchte, hat hier eine Länge von bis zu 1,20 m zur Verfügung – breit genug für eine geräumige Duschraumlösung.
Im Vergleich zu Trennwänden aus Stein oder Porenbeton sparen wedi Bauplatten nach Herstellerangaben mehrere Tage Zeit ein, so dass eine sichere Planung gewährleistet ist. Da die Bauplatte bereits eine zugelassene Abdichtung ist, beträgt die reine Verarbeitungszeit bei einer Wandgröße 120 x 200 cm nur 30 Minuten und damit fast 3,5 Stunden weniger als bei Mauerwerk. Bereits am nächsten Tag kann die Bauplatte beidseitig mit Fliesen belegt oder mit einer Putzschicht versehen werden, bei Mauerwerk dagegen muss man hierfür mindestens fünf Tage warten. Eine gesonderte Abdichtung der Bauplatten kann komplett entfallen.

Gerne werden Handtuchheizkörper und Glastüren als Spritzschutz beim Duschen eingesetzt. Dank ihrer enormen Stabilität kann die Duschtrennwand, bestehend aus Bauplatten, Befestigungsleiste und Verstärkungsplatte, ohne Weiteres beide Badelemente tragen. Eine 100 x 200 cm bemessene Glastür in 8 mm Dicke und einem Maximalgewicht von 40 kg wird mithilfe der Verstärkungsplatte im Bereich der Scharniere bzw. Anschlagspunkte mit dem wedi Tools Befestigungsset einfach an das freie Ende der Bauplatte angebracht. Zusätzlich zur Duschtür kann an die Bauplatte ein Handtuchheizkörper befestigt werden, ebenfalls mithilfe von Verstärkungsplatten. Je Anschlagspunkt können maximal 30 kg Last getragen werden. Das Gesamtgewicht der Heizung sollte 80 kg nicht überschreiten.


Mehr zum Thema Trennwände


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de