Brandschutz

Lösungen für höchste Sicherheitsstandards

Brandschutzlösungen für höchste Sicherheitsstandards. Bild: Siemens
Brandschutzlösungen für höchste Sicherheitsstandards. Bild: Siemens
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ganzheitlich gedachte Brandschutzlösungen: Eine neu entwickelte Brandschutzklappensteuerung erweitert das intelligente und effiziente Gesamtkonzept von Siemens zum Brandschutz in Gebäuden. Brandschutz- und Lüftungsexperten der Siemens-Division Building Technologies haben sie gemeinsam entwickelt und so konzipiert, dass sie sich einfach in Brandschutzanlagen, Managementplattformen und Automatisierungsstationen von Siemens einbinden lässt. Eine entsprechend darauf programmierte Brandmelderzentrale von Siemens dient als Brandschutzklappensteuerzentrale. Diese muss nicht mehr einzeln mit den Brandschutzklappen verkabelt werden, sondern steuert über Sinteso FDnet direkt die Ein-/Ausgabebausteine an, die bei den Brandschutzklappen montiert sind. Damit reduziert die EN54-konforme Technik sowohl den Verkabelungsaufwand als auch die Montagezeiten. Eine weitere Neuerung im Siemens-Portfolio ist ein loop-gespeister Zwischensockel-Sounder, der die Anforderungen an eine optische Alarmierung gemäß der aktuellen Norm EN54–23 erfüllt. Er kann einfach zwischen einem automatischen Brandmelder und dessen Anschlusssockel installiert werden. So wird aus einem „normalen“ Brandmelder ein optisch-akustischer Signalgeber. Die europäische Norm schreibt in bestimmten Einsatzbereichen, in denen bisher eine rein akustische Alarmierung ausreichend war, eine zusätzliche optische Alarmierung durch entsprechende Signalgeber vor. Neben weiteren Vorgaben muss zum Beispiel die Beleuchtungsstärke des Signalgebers dabei mindestens 0,4 Lux im gesamten Alarmierungsbereich betragen. Der von der Siemens-Division Energy Management entwickelte, innovative Brandschutzschalter 5SM6 ist bereits in zweiter Generation verfügbar. Er kann in jedem Installationsverteiler verwendet werden und detektiert Fehlerlichtbögen in schadhaften Kabeln sowie Elektrogeräten. Bei Bedarf schaltet er dann den Stromkreis ab. Dabei prüft er permanent eigenständig seine Funktionsfähigkeit. Dadurch sorgt der Brandschutzschalter 5SM6 für höhere Sicherheitsstandards in der Elektroinstallation. Er entspricht der seit 2016 gültigen Norm DIN VDE 0100–420: Sie fordert die Installation eines Brandschutzschalters bis Ende 2017 für bestimmte Anwendungsbereiche wie Labore, öffentliche Gebäude oder Bahnhöfe. So greifen verschiedene Brandschutzlösungen ineinander und sorgen gemeinsam für ein hohes Sicherheitsniveau.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de