EPDM-Dachabdichtungsbahnen
Bild: Novoproof

EPDM-Dachabdichtungsbahnen

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Einlagig mit Glasgewebekaschierung oder selbstklebend: Das Unternehmen DuraProof technologies GmbH, ein Unternehmen der SaarGummi Construction, wird im Februar 2018 auf der Fachmesse Dach + Holz in Köln zwei Neuentwicklungen im Bereich der EPDM-Dachabdichtungsbahnen präsentieren.

Mit der „NovoProof DA-FG“ wird eine einlagige EPDM-Dachbahn mit aufkaschiertem Glasgewebe vorgestellt. Die Bahn verbindet die Kennwerte für EPDM (Ethylen- Propylen- Dien-Terpolymer) wie z.B. die hohe Lebensdauer und Kälteflexibilität mit den Vorteilen eines Glasgewebes als Brandschutzlage. Die Dachbahn kann direkt auf unkaschiertem EPS verlegt werden und erfüllt die Anforderungen an eine harte Bedachung (BROOF (t1)). Wird die EPDM-Bahn auf Mineralfaserdämmung oder kaschiertem PUR/PIR (Polyurethan-Hartschaum) verlegt, so erfüllt sie die Anforderungen an eine Bedachung nach DIN EN 13501–5 (Broof (t3)).

Die ebenfalls neue „NovoProof DA-SK“ ist eine selbstklebende Abdichtungsbahn aus EPDM, die dort eingesetzt wird, wo eine mechanische Befestigung in der Fläche oder eine Verlegung mit Auflast nicht möglich ist. Die Bahn ist für die Abdichtung aller Flachdächer mit Unterkonstruktionen aus Holz, Beton und Trapezblech sowie für Sonderdachformen geeignet. Beide wurzelfesten Bahnen werden in der bewährten „ThermoFast“-Fügetechnik verbunden.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE