Startseite » Wärmedämmung » Innendämmung »

Tapeten auf Innendämmung

Innendämmung Produkte
Tapeten auf Innendämmung

Beim kapillaraktiven Innendämmsystem kann die feuchtepuffernde Sorptionsschicht jetzt auch mit Tapeten beschichtet werden. Bild: Remmers
Beim kapillaraktiven Innendämmsystem kann die feuchtepuffernde Sorptionsschicht jetzt auch mit Tapeten beschichtet werden. Bild: Remmers
Mehr als 400 Produkte umfasst das Sortiment von Remmers Baustofftechnik im Bereich der Bauwerksanierung und –erhaltung, die naturgemäß nicht alle gleichrangig auf dem Messestand präsentiert werden können. Das Unternehmen setzt deshalb vier Schwerpunkte bei der Bauwerksabdichtung, Wandbelägen für Innendämmungen, der Betoninstandsetzung sowie dem Holzschutz.

Im Vordergrund steht Multi-Baudicht 2K, ein neues Hybridprodukt, das nach Ansicht des Herstellers die Bauwerksabdichtung künftig revolutionieren kann. Denn es vereint die Leistungs- und Anwendungsbereiche der beiden bekannten und bewährten Systemlösungen „mineralische Dichtschlämme“ und „kunststoffmodifizierte Bitumen-Dickbeschichtungen“ in einem Produkt. Dadurch wird u.a. die materialgleiche Abdichtung von Sockel und erdberührtem Bereich möglich.

Ebenfalls neu sind glasfaserbasierte Wandbeläge als Abschluss für die iQ-Therm Innendämmung. Da die Kapillaraktivität des Gesamtsystems iQ-Therm von ausschlaggebender Bedeutung ist, musste bislang auf einen Abschluss mit Tapeten verzichtet werden. Das hat sich jetzt geändert. Ab sofort sind die glasfaserbasierten Wandbeläge „Systexx by Vitrulan“ im Gesamtsystem iQ-Therm einsetzbar. Der Gewinn ist ein hochwertiges Raumdesign plus funktionaler Vorteile.
Schutz für Beton und Holz
Die Betonsanierung ist ein Dauerthema und unterliegt durch die europäischen Instandsetzungsnormen oder andere Regelwerken strikten Anforderungen. In Essen stellt Remmers einen Mörtel der Beanspruchbarkeitsklasse M1 nach RL SIB (Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen) sowie ein weiteres Produkt für die Klasse R4 nach EN 1504–3 in den Mittelpunkt.
Für die Betonsanierung im Hochbau verfügt der Reparaturmörtel Betofix RM als einziges schnellabbindendes Produkt über einen Nachweis für die Beanspruchbarkeitsklasse M1 nach RL SIB. Es handelt sich um einen vielseitigen Schnellreparaturmörtel für die Betoninstandsetzung in wenigen Stunden. Er lässt sich z.B. gegen Oberflächenschäden an Beton, Stahlbeton und Leichtbeton im Fassadenbereich einsetzen. Ausbruchstellen, Lunker, Poren, Kiesnester oder Unebenheiten können in beliebigen Auftragsdicken spannungsarm und rissfrei geschlossen werden.
Für statisch beanspruchte Betonbauteile und Betonbauten unter Denkmalschutz hat sich der einkomponentige PCC-Trockenmörtel Betofix R4 besonders bewährt. Er ist faserverstärkt und erfüllt die Anforderungen der Klasse R4 nach EN 1504–3. Das Produkt eignet sich für die Instandsetzung und Beschichtung oberflächenrauer Betonbauteile in statisch relevanten Bereichen wie Stützen, Platten und Balken im Hochbau, direkt befahrene Flächen, Wasserbauwerke, Stützwände, Fassaden und Balkone – jeweils im Innen-, Außen- und Feuchtbereich.
Der Reparaturmörtel härtet hydraulisch schwindarm aus und lässt sich im Nassspritzverfahren hervorragend maschinell applizieren. Die Oberflächenanpassung hinsichtlich Scharierungen, Farbigkeit und Korn wird mit Zuschlagstoffen erzielt.
Auch im Bereich Holzschutz reist das Unternehmen mit einer Neuheit nach Essen. Holzterrassen und ihr Mobiliar meldeten bislang Jahr für Jahr im Frühling Renovierungsbedarf an. Das war lästig und daher der Anlass für die Rezeptierung einer neuen Generation wasserbasierter Anstriche für Holz im Garten, die Aidol Gartenholz-Öle. Sie bieten nach Herstellerangaben dreimal längeren Schutz vor Bewitterung und Vergrauung als herkömmliche Produkte. Möglich wird dies durch den Einsatz modernster Rohstoffe und natürlicher Öle.
Remmers: Halle 3, Stand 447

Mehr zum Thema Innendämmung
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de