Startseite » Wärmedämmung » Innendämmung »

Hanf-Filz Dämmstreifen zur Entkopplung

Innendämmung Produkte
Hanf-Filz Dämmstreifen zur Entkopplung

Hanf-Filz Dämmstreifen zur Entkopplung
Vereinfachte Verarbeitung beim mineralischen Innendämmsystem dank Hanf-Filz Dämmstreifen. Bild:Multipor
Die ökologische Alternative zu konventionellen Wärmedämmstoffen, Multipor Mineraldämmplatte, gilt als Vorreiter der diffusionsoffenen Innendämmung ohne Dampfsperre. Das System zur mineralischen Innendämmung wird mittlerweile durch ein breites Zubehörprogramm und Ergänzungsprodukte abgerundet. Optimale Schall- und elastische Entkopplung beim Ausführen einer Innendämmung mit Mineraldämmplatten werden mit Hanf-Filz Dämmstreifen ausgeführt. Bei der Verarbeitung ist die erste Reihe mit besonderer Sorgfalt auszuführen. Zu berücksichtigen ist das unterschiedliche Dehnungs- oder Setzverhalten von Bestandskonstruktionen. Hanf-Filz Dämmstreifen können elastische Bauteile wie Holzfußböden entkoppeln. Mögliche Schwingungen im Bauteil werden damit abgefangen und nicht in den Dämmstoff übertragen. Die natur-belassenen Hanffasern sind bindemittel- und schadstofffrei und wirken klimatisierend, da die Fasern wasseranziehend sind und die gespeicherte Feuchtigkeit bei Umgebungstrockenheit wieder abgeben.

Tags
Unsere Top-3-Projekte des Monats
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de