Startseite » Türen » Schiebetüren »

Verglastes Herzstück

Neubau eines Einfamilienhauses mit Wintergarten in Osnabrück
Verglastes Herzstück

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Beim Neubau eines Einfamilienhauses waren Flexibilität und große Öffnungsmöglichkeit gefragt. Deshalb erweitert den Wohnbereich ein dreiseitig verglaster Wintergarten. Dafür kamen Glas-Faltwände zum Einsatz. Wärmegedämmte Aluminiumprofile entsprechen der aktuellen Energieeinsparverordnung an beheizte Wintergärten in Wohnraumqualität.

In einer kleinen Gemeinde bei Osnabrück wurde ein neues Einfamilienhaus gebaut. Die Bauherren – eine dreiköpfige Familie – wollten zunächst ihr bisheriges Haus durch Anbau und Öffnung der Fassade großzügiger umgestalten. Nach Abwä-gung von Kosten und Nutzen entschieden sie sich für einen Neubau, der ihre hohen Ansprüche besser erfüllen konnte. Sie suchten sich ein freies Grundstück am Rande einer Wohnsiedlung angrenzend an den unbebauten Naturraum. Gemeinsam mit dem Architekten Dipl. Ing. Rolf Benitz des Generalunternehmens Planen + Bauen VSB Wohnbau GmbH wurde das Haus mit 220 m² Wohnfläche gebaut.

Im Erdgeschoss wurde der großzügig gestaltete Wohnbereich untergebracht, im Obergeschoss zwei geräumige Schlafzimmer. Auf ein Untergeschoss ist verzichtet worden, dafür bieten Dachgeschoss und Garage ersatzweise trockene Lager- und Staumöglichkeiten. Die Fassade erfüllt mit Wärmedämmverbundsystem und Dreifachverglasung hohe Ansprüche an dauerhafte Energieeffizienz. Das KfW-Effizienzhaus 55 hat einen Jahresprimärenergiebedarf von 55 % eines vergleichbaren Neubaus nach der aktuellen Energieeinsparverordnung.
Ein besonderer Wunsch der Bauherren war es, den Gemeinschaftsbereich mit Wohnen und Kochen nach Süden hin auszurichten. Der Wohnbereich wird über einen dreiseitig verglasten Wintergarten großzügig erweitert. Die Gebäudekubatur des Wohnhauses mit der im Bebauungsplan vorgegebener Satteldachform wird mit dem ca. 35° geneigtem Pultdach des Wintergartens fortgeführt; so fügt sich dieser harmonisch in das Bauvolumen ein. Die Fassade des Wintergartens, des Wohnbereiches und der direkt angegliederten Küche öffnet sich mit Glas-Faltwänden zur Gartenlandschaft mit vorgelagerten Außensitzplätzen und gibt dem Familienleben ein Höchstmaß an Licht, Luft und Raum.
Flexible Fassadenlösungen
Das Kernthema des Entwurfs – Flexibilität und großzügige Öffnungen – wurde mit Glas-Anbauten und Glas-Faltwände von Solarlux erfolgreich umgesetzt. Der Hersteller unterstützte die Bauherren bei der Umsetzung ihres Traumhauses durch den Bau eines rundherum verglasten Wintergartens. Ebenso wurden Glas-Faltwände des Herstellers in mehreren Fassadenöffnungen zur Gartenseite eingesetzt.
Der Solarlux Wintergarten SDL Akzent plus ist ein wärmegedämmtes Aluminium-Verbundprofilsystem mit außenliegender Statik. Seine Bauweise ermöglicht vielfältige Konstruktionen, auch über die Standardtypen hinaus. Mit dem Einbau entsprechender Verglasungs-, Lüftungs- und Beschattungselemente werden alle Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung an beheizte Wintergärten in Wohnraumqualität erfüllt.
Die durch die außenliegende Statik besonders filigranen Sparren verwirklichen mit ihren schlanken Ansichten den Wunsch nach maximalem Lichteinfall im Winter-
garten. Hohe Tragfähigkeit und maximale Stützweiten werden durch verdeckt liegende Stahlarmierung in den Sparren gewährleistet.
Es sind keine zusätzlichen Verleistungen oder Versiegelungen innerhalb der Wintergartenkonstruktion nötig. Die Verglasung des Dachbereichs wird mit Dreifach-Isolierglas mit dem Ug-Wert 0,6 W/m²K in Verbund-Sicherheitsglas ausgeführt. Die Aluminiumprofile mit präzise konstruierten Dämmzonen ohne Kondensat-Schwachstellen erzielen eine lichtdurchflutete Eleganz bei überdurchschnittlich guten Wärmedämmwerten. Die solaren Zugewinne über die Glasflächen für den Wohnbereich senken dauerhaft die Betriebskosten.
Ein Fallrohr sichert den kontrollierten Wasserablauf. Durch die elegante Verkleidung fügt es sich unauffällig in die Gesamtgestaltung des Wintergartens ein. Eine schlanke Rinne mit verdeckt liegender Stahlarmierung und nicht sichtbarer Verschraubung rundet das Gesamtbild ab. Die oft als störend empfundene Entwässerung bildet bei dem Wintergarten durch ausgereifte Technik und modernes Design eine harmonische Einheit.
Für stimmungsvolle Beleuchtung des Wintergartens in den Abendstunden fügen sich in die Sparren eingelassene Strahler unauffällig in die filigrane Tragstruktur ein. Es standen verschiedene Beleuchtungselemente, wie Punkt-, Halogen- und Sternstrahler, zur Auswahl, die alle mit stufenlos dimmbaren Trafos ausgestattet sind.
Eine automatische Wintergartensteuerung sichert jederzeit das gewünschte Raumklima innerhalb des Wohnbereiches. Sie kontrolliert Verschattung, Heizung und Lüftung. In den kälteren Monaten schafft eine Fußbodenheizung im Glasanbau behagliche Wärme – im Sommer schützt eine Außenmarkise vor zu intensivem Sonnenlicht. Zwei elektrische Schiebefenster in der Dachfläche sorgen für frische Luft im Wintergarten.
Durch Vorfertigung der einzelnen Elemente ist eine einfache, schnelle Montage gewährleistet. Alle Bestandteile des Wintergartens, ob gestalterisch oder funktional, bilden ein ausgewogenes Ganzes. Höchste Funktionalität wird bei diesem Wintergarten „aus einer Hand“ auf das optisch Wesentliche reduziert.
Die Verglasung der drei Seiten des Wintergartens erfolgt mit dem Profilsystem SL 80 aus wärmegedämmten Aluminium-Verbundprofilen. Hier ermöglicht die Kombination von Glas-Faltwand, Fest- und Öffnungsflügeln aus der Profilserie SL 80 größtmögliche Planungsfreiheit. Die vierteilige Faltwand lässt sich mit wenigen Handgriffen spielend zur Seite schieben und öffnet den Wohnbereich nach Süden zur Terrasse und zum Garten.
Flexibel faltbar
Die gleiche Wirkung erzielt der Einbau einer weiteren Glas-Faltwand im Bereich der Küche. Sie öffnet sich – ebenso wie die Faltwand im Wintergarten – über ihre gesamte Breite von 4 m zum gestalteten Garten. Eine Bautiefe von 80 mm, sowie schmalste Rahmen- und Flügelprofile mit nur 104 mm Ansichtsbreite im Flügelstoß schaffen auch im geschlossenen Zustand maximale Transparenz. Die faltbare Verglasung kann auch nur teilweise geöffnet und in jeder beliebigen Position arretiert werden. Kugelgelagerte Laufwagen aus Edelstahl machen die Glas-Faltwände besonders leichtgängig. Lauf- und Führungsschienen sind flächenbündig in das System integriert. Eine zuverlässige Abdichtung erfolgt über drei Dichtebenen innerhalb der Profile und sichert den gewünschten Wohnkomfort.
Zwischen Wintergarten und Küche sind zwei weitere Glas-Faltwände vor Außensitzplätzen angeordnet, so dass auch hier eine großzügige Öffnung des Wohnbereiches zum Garten gewährleistet wird.
Ganz nach Wunsch
Die komplette Erdgeschossfassade mit dem Gemeinschaftsbereich ist zum Garten hin „auffaltbar“, ohne auf familiäre Privatheit verzichten zu müssen. Haus und Garten verschmelzen zu einer Einheit, die Natur ist bis ins Haus hinein erlebbar. Dank der flexiblen Glas-Faltwände kann der Grad der Offenheit stets individuell bestimmt werden.
„Wir arbeiten seit Jahren mit Solarlux zusammen. Die Zusammenarbeit war stets sehr zuverlässig und kompetent – von den ersten Entwürfen bis zur Fertigstellung. Das fachmännische Know-how des Unternehmens ermöglichte auch bei diesem komplexen Bauvorhaben erneut einen reibungslosen Bauablauf“, berichtet der Architekt.
Planung: Architekt Dipl. Ing. Rolf Benitz, Planen + Bauen VSB Wohnbau GmbH, Osnabrück


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de