Startseite » Türen » Schiebetüren »

Schiebetüren für lichtdurchflutete Apartments

Neubau Wohnhochhaus im finnischen Tampere
Luxuriöse Himmelsblicke

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Vorzeigeprojekt der finnischen Architekturszene ist ein Hochhaus im wasser- und waldgeprägten Südwesten Finnlands. In der Industriestadt Tampere entstand mitten im Bahnhofsviertel das 21 Stockwerke hohe Gebäude mit Luxuswohnungen. Außergewöhnliche Technik und hohe Verarbeitungsqualität hatten Priorität bei Außen- und Innenarchitektur. Mit Schiebetüren entstanden großzügige, lichte Innenräume.

Anforderung:

Lichtdurchflutete Apartments mit großzügiger Weite und weiten Ausblicken

Lösung:

Schiebetüren: Türblätter verschwinden beim Öffnen in der Wand, Raum gewinnt an Stellfläche, Größe und Helligkeit


Petra Menath | be

Bevor es in die Planungsphase ging, fand eine Bürgerbefragung zum Bauvorhaben statt. Die Bewohner von Tampere waren der Meinung, dass das neue Wohnobjekt so hoch wie möglich sein sollte. So entstand die Vision eines Hochhauses, das als neues Wahrzeichen das Stadtbild prägen sollte. Die Fassade sollte skandinavische Architektur und modernen Stil vereinen und sich gleichzeitig harmonisch ins Stadtviertel einfügen. Das örtliche Architekturbüro BST-arkkitehdit Ltd. gewann die Ausschreibung und wurde mit der Planung und Realisierung des Projekts namens „Luminary“ beauftragt.

Da der Bau anstelle eines ehemaligen Studentenwohnheimes errichtet werden sollte, war der Grundriss für den Baukörper vorgegeben.

Gebäude in zwei Teile gegliedert

Mit „Luminary“ sollte der Traum vom Wohnen im Luxussegment wahr werden. Daher hatten außergewöhnliche Technik und höchste Verarbeitungsqualität – sowohl innen als auch außen – oberste Priorität bei der Umsetzung und Ausstattung.

Das Wohngebäude wurde in zwei Teile gegliedert. Der untere Teil ist als siebenstöckiger Block konzipiert, der sich ästhetisch an den dahinter aufragenden Turmteil anlehnt.

Für die Fassade wählte Architekt Tavilampi eine polierte weiße Steinoberfläche, da diese eine gute Schmutzresistenz aufweist und damit langfristig schön anzusehen bleibt. Als Kontrastfarbe zum Weiß wurde Schwarz gewählt.

Linear bewegt

Türen für besondere Perspektiven

Licht und Weite: Diese beiden Faktoren bestimmten ganz entscheidend das Raumkonzept im Innenbereich. Alle Apartments sollten angenehm lichtdurchflutet sein und gleichzeitig ein Gefühl von Weite vermitteln. So erhielten Fenster und Türen eine Schlüsselrolle im Gesamtkonzept.

Als Konsequenz wurde der gesamte Bau mit großen Fensterflächen ausgestattet. Zudem legten die Architekten in den Apartments viel Wert auf Sichtachsen: Die Türen der jeweils angrenzenden Räume wurden so geplant, dass der Blick von jedem Raum aus in verschiedene Himmelsrichtungen schweifen kann. Um diesen Effekt optimal umzusetzen, entschieden sich die Architekten für Innenwand-Schiebetüren.

Breite Auswahl an Schiebetüren

Ein wichtiger Part für das Gelingen dieses anspruchsvollen Konzeptes fiel dabei Eclisse zu, einem Hersteller von hochwertigen Schiebetüren-Systemen. Dank seines umfangreichen Sortiments konnten die Planer ihre Wünsche optimal umsetzen. Anna Katriina Tilli, Innenarchitektin im Büro MAK, erklärt: „Die Dimensionierung von Türen kann eine große Herausforderung sein. In diesem Fall war die breite Auswahl an verfügbaren Modellen und Abmessungen von Eclisse eine besondere Hilfe.“

Hohe Qualität und Funktionalität der Schiebetüren

Warum entschieden sich die Architekten für Schiebetüren? Ausschlaggebend für das Planungsteam war, dass beim Öffnen der Tür die Türblätter in der Wand verschwinden und damit für das Auge unsichtbar sind. Der Raum wirkt aufgeräumt, kein Türblatt versperrt die Sicht oder den Weg. Zudem gewinnt der Raum an verfügbarer Stellfläche, denn Möbel können auch dort aufgestellt werden, wo sich normalerweise der Schwenkbereich des Türblatts befindet. Ebenso überzeugten die Schiebetüren der Serie Unico in puncto Qualität.

Die Innenarchitekten Tilli und Vesanen nahmen die Unterstützung durch den Anbieter gerne in allen Fragen an, die während des Planungsprozesse auftauchten. Auch die Bauarbeiter vor Ort konnten bei der Installation auf Hilfe zählen.

Spannendes Raumkonzept

Hell im Nordic-Style

Optisch gelungen ist das Innenraumstyling von Luminary. Ganz im modernen skandinavischen Look ausgestattet, sind Materialien, Muster, Farben und Formen optimal aufeinander abgestimmt.

Die Farbe Weiß gibt den Ton an und spielt mit schwarzen Kontrasten. Helle Holzarten wie Ahorn, Fichte und Kiefer lockern mit ihrer natürlichen Ausstrahlung das Ambiente auf. Sie finden sich bei der Boden- und Deckengestaltung und auch am ein oder anderen Möbelstück wieder. Naturmaterialien wie Leinen und Baumwolle ergänzen die Atmosphäre von Natürlichkeit und Wärme und kommen bei Vorhangstoffen, Kissenbezügen und Decken zum Einsatz. Zusätzliche Behaglichkeit spenden Felle und Teppiche.

Klare Linien dominieren das Raumbild. Um die formale Strenge zu durchbrechen, sind auch organische Formen wie geschwungene Stühle, Tische und anderes abgerundetes Mobiliar eingesetzt. Im Ergebnis wirken die Räume angenehm strukturiert und gleichzeitig behaglich und leicht.

Ausgezeichnet

Luminary hat sein Ziel, ein herausragendes Wahrzeichen von Tampere zu sein, erreicht. 2018 gewann Luminary den ersten Preis bei den International Tekla Global BIM Awards für die beste internationale Projektreihe.


  • Projekt: Hochhaus mit 188 Wohnungen
  • Gebäudehöhe: 70 m, 21 Etagen
  • Nutz-/Wohnfläche: ca. 16 500 m²
  • Standort: Itsenäisyydenkatu 3 LH6, 33100 Tampere, Finnland
  • Planung/Entwurf/ Umsetzung: Architekt Petri Tavilampi, BST-arkkitehdit Ltd., Tampere, Finnland
    www.bst-ark.fi
  • Innenarchitektur: Anna Katriina Tilli & Mikko Vesanen, MAK, Finnland
    www.m-ak.fi
  • Bauunternehmen: Skanska, Schweden

Architekt Petri Tavilampi: „Die Entscheidung für Eclisse Innenwand-Schiebetüren war eine klare Entscheidung, da der Standort sehr hohe Qualitätsanforderungen stellte.“



Mehr zum Thema Schiebetüren


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de