Startseite » Türen » Schiebetüren »

Glas-Faltwand mit maximaler Öffnung

Umbau einer Wohnvilla in Herdecke
Glas-Faltwand mit maximaler Öffnung

Am Rande des Ruhrgebiets ist die Umwandlung eines 60er Jahre Herrenhauses in die Moderne gelungen. Verantwortlich für die Metamorphose war die architektonische Inszenierung des Außenraums: Der vor der Fensterfront liegende Raum wurde großflächig gestaltet, damit die Glas-Faltwand ihre optische Wirkung ganz und gar entfalten kann.

Das beauftragte Architekturbüro Frielinghaus Schüren aus Witten bewies bei Entwurf und Realisierung des Umbaus durch die Kombination von Konzept, Produktauswahl und einer strengen, von Geometrie geprägten Formensprache, dass die Umwandlung postmoderner Gebäude und die Anforderungen an eine zeitgemäße Energieeffizienz durchaus realisierbar sind. Gleichzeitig galt es, ein offenes Raumkonzept zu realisieren, das alle Anforderungen an modernes und flexibles Wohnen erfüllt. So entwickelte sich die Idee einer offenen Erweiterung des Wohn- und Essbereiches zum parkähnlichen Garten.

Die Wahl fiel auf zwei Glas-Faltwände des Systems SL 82, die eine variable und großzügige Öffnung der gesamten Südfassade über 10 m ermöglicht. Die wärmegedämmte Verglasung von Solarlux zeichnet sich durch eine flächenbündige Ganzglasoptik an der Außenseite aus, die mit profilüberdeckendem Stufenglas erreicht wird. Ein 8 mm starker konstruktiver Kantenschutz verhindert Beschädigungen im Kantenbereich.
Durch eine transparente Glasecke erhält das Gebäude eine spürbare Leichtigkeit und edle Gesamtoptik – eine eingerückte, farblich unauffällige Stütze tritt zurückhaltend in den Hintergrund. Die Ganzglasecke besteht aus einem schmalen Festelement in der Front sowie einem großen Festelement an der Seite.
Mit Dreifach-Verglasung ausgestattet, erzielt die SL 82 einen U-Wert von 1,2 und sorgt damit für einen zeitgemäß hohen Wärmeschutz nach den Anforderungen der Energieeinsparverordnung. Besonders effektiven Schutz gegen Wind und Regen bieten Dichtungen, die nicht nur – wie bei den meisten Herstellern üblich – in zwei, sondern gleich in drei Ebenen verlaufen.
Bei schönem Wetter gleiten die Elemente dank der hochwertigen Edelstahl-Laufwagen und Führungsschienen spielend leicht zur Seite, das Flügelpaket parkt unauffällig an der Wand. Geöffnet bilden Innen- und Außenraum so eine fließende Einheit. Auf Wunsch können die Bodenschienen barrierefrei in den Boden integriert werden. Die mit Designpreisen ausgezeichnete Glas-Faltwand verleiht dem Gebäude Leichtigkeit und edle Gesamtoptik bei gleichzeitig hoher Funktionalität.
Architekturbüro: Frielinghaus Schüren, Witten
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de