Startseite » Türen » Schiebetüren »

Fast schwellenloser Bodenanschluss

Schiebetüren
Fast schwellenloser Bodenanschluss

Fast schwellenloser Bodenanschluss
Die neue Hebe-Schiebe-Tür gibt es in Weiß, 12 acrylcolor-Standardfarben und 7 Holzdekoren.
Auf der Fachmesse fensterbau/frontale in Nürnberg hat Gealan u.a. eine neue Hebe-Schiebe-Tür präsentiert.

Dieses Bauteil ermöglicht interessante Übergänge von großen Räumen zu vorgelagerten Terrassen, Balkonen oder Gärten.
Hebe-Schiebe-Türen sind überall dort gefragt, wo Großzügigkeit erzielt werden soll. Große Glasflächen, durch die viel Licht in das Innere fällt, liegen im Trend. Außerdem vermittelt der fast schwellenlose Bodenanschluss ein Gefühl des Nichtvorhandenseins einer Trennung von innen und außen.
Hohe Flügelstabilität: Die Profilbautiefe von 74 mm einerseits und die Zargenbautiefe von 170 mm andererseits ermöglichen die Aufnahme groß dimensionierter Aussteifungen in Flügel und Zarge. Daraus resultiert eine entsprechende Stabilität der gesamten Tür.
Luft- und Schlagregendichtheit: Die Energieeinsparverordnung EnEV stellt mit dem „Blower-Door-Test“ hohe Anforderungen an die Luftdichtheit der Gebäudehülle. Dabei wird im Haus ein Über- bzw. Unterdruck erzeugt und mit Hilfe einer Messapparatur die Menge der entweichenden bzw. nachströmenden Luft gemessen, die einen bestimmten Wert nicht überschreiten darf.
Im Gegensatz zu normalen Fenstern sind Hebe-Schiebe-Türen aufgrund ihrer Größe und ihrer konstruktiven Merkmale nur schwer abdichtbar. Trotzdem müssen sie den „Blower-Door-Test“ bestehen.
Deshalb galt bei Gealan die Maßgabe, dass die neue Hebe-Schiebe-Tür die beste Einstufung hinsichtlich Luftdichtheit erreichen soll. Die durchgeführten Tests ergaben dabei folgende Testkriterien: Luftdurchlässigkeit Klasse 4 nach DIN EN 12207 und Schlagregendichtheit Klasse 9 A (600 Pa) nach DIN EN 12208.
Der Hauptgrund für die erzielten Luftdichtheitswerte liegt im Zusammenspiel verschiedener Dichtsysteme in unterschiedlichen Dichtebenen, die so für beste Abschottung gegenüber Windeinflüssen sorgen.
Wärmedämmung: Bei der Neuentwicklung der Hebe-Schiebe-Tür hatten die Konstrukteure selbstverständlich auch die Wärmedämmung im Auge. Denn durch die Ausmaße der Türelemente entstehen entsprechend große Angriffsflächen für Wärmeverluste auch im Profilbereich. Diesem Sachverhalt begegnet die neue Hebe-Schiebe-Tür mit der großen Bautiefe von 74 mm und einer Vier-Kammer-Geometrie im Profilsystem S 8000 IQ. Farbige Vielfalt: Farbe spielt speziell bei großen Fenster- und Türelementen im Fassadenbereich, wie z.B. der Hebe-Schiebe-Tür, eine besondere Rolle.
Weitere Informationen bba 559
Unsere Top-3-Projekte des Monats
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de