Startseite » Türen » Schiebetüren »

Erweiterte Lernräume

Neubau eines Multifunktionskomplexes in Arnheim
Erweiterte Lernräume

In niederländischen Arnheim wurde Ende letzten Jahres das Multi- funktionale Zentrum Presikhaven erbaut. Klassenräume, die direkt an der zentralen Halle liegen, können über großformatige Glas-Faltwände komplett zum Innenraum hin geöffnet werden. So entstehen Kommunikationsflächen und Lernlandschaften.

Im Auftrag der Stadtverwaltung entstand ein Komplex, der zwei Grundschulen, eine Kindertagesstätte, ein Jugendzentrum, Gymnastikräume, eine Bibliothek sowie eine Polizeistation und Sozialeinrichtungen aufnimmt. Herman Hertzberger, federführender Architekt des „Architectuurstudio HH“ aus Amsterdam, entwarf ein Gebäude mit dem Anspruch, das neue Kommunikationszentrum im Quartier Presikhaaf zu sein.

Die unterschiedlichen Nutzungen, die der Bau aufnimmt, verteilen sich auf einer Fläche von 6 100 m². Dabei fungiert die zentrale Halle als Verteiler, von hier aus können alle Bereiche betreten werden. Der Raum ist geprägt von weißen Wand-, Boden- und Deckenflächen. Abwechselnde Raumhöhen und Oberlichter, die viel Tageslicht ins Innere lassen, geben ihm ein offenes und geräumiges Gesicht. Dabei dient die Halle nicht einzig der Erschließung.
Dank der umlaufenden und großzügig gestalteten Treppenanlage wird sie zum Gebäudemittelpunkt. Neben der Verbindung der unterschiedlichen Höhenniveaus bietet sie einer großen Gruppe von Menschen einen Ort der Begegnung. Hier können Nutzer und Besucher des Multifunktionalen Zentrums kommunizieren, sich austauschen, miteinander und voneinander lernen. Tiefe Sitzstufen aus Holz laden zum Verweilen ein. Struktur und Lage des Raumes haben die Kraft, alles miteinander zu verbinden.
Schule soll stimulieren
Klassenräume, die direkt an der zentralen Halle liegen, können über großformatige Glas-Faltwände von Solarlux komplett zum Innenraum hin geöffnet werden. Sie erscheinen als Teil der Kommunikationsfläche und Lernlandschaft.
Nach der Auffassung von Herman Hertzberger sollen Schulen Orte sein, die den Schülern eine stimulierende, sich wieder und wieder
verändernde Umgebung bieten. Orte, an denen etwas passiert, an denen sich Möglichkeiten auftun.
Die flexible Ausdehnung der Klassenräume durch die Glas-Faltwand SL 45 fördert das erweiterte und gemeinsame Lernen. Sie bietet die Chance, einander kennen und verstehen zu lernen.
Die Ausweitung einzelner Räume erfolgt auch zum umgebenden Außenbereich. Großflächige Öffnungen der Fassade durch wärmegedämmte Glas-Faltwände vom Typ SL 70e von Solarlux gestatten einen fließenden Übergang zwischen Innen- und Außenraum. Die leichtläufigen Elemente werden seitlich an den raumbegrenzenden Wänden geparkt und geben die Verbindung auf ganzer Raumbreite frei.
Architekt: Herman Hertzberger, Architectuurstudio HH, Amsterdam
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de