Startseite » Türen » Innentüren »

Zutrittssystem zum Frühstück: hygienisch und sicher

Neubau eines Hotels in Bremen
Geregelter Zugang zum Frühstück

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Urbanes Willkommen – eine Neudefinition hanseatischer Gastfreundschaft findet man im ibis budget Bremen City Center: Eine Zutrittsschleuse begrüßt die Gäste in einem der höchstgelegenen Frühstücksräume Bremens auf elegante Weise.

Anforderung:

Willkommensatmosphäre im Hotel mit unkomplizierter Gastkontrolle

Lösung:

Automatisches Zutrittssystem im eleganten Design aus Glas und Edelstahl


Ein zentrales städtebauliches Ziel ist das Willkommensgefühl: Mit dem Öffnen einer Tür soll ein Stück Heimat gefunden werden. Das neue Ensemble am Bahnhofsvorplatz der Hansestadt Bremen ‚City Gate‘ erschließt den Besuchern ihren Weg vom Bahnhof zur Innenstadt. Im darin gelegenen Hotel ibis budget Bremen City Center begrüßt die Gäste wiederum ein Zutrittssystem. Es regelt im sechsten Stock den Zugang zum Frühstücksraum mit Stadtblick.

Der Kubus des Architekturbüros Max Dudler zeigt eine großzügige Fassade aus Beton und Glas. Als Tor zur Stadt wurde der Gebäudekomplex in hanseatischer Bautradition gestaltet, geteilt in zwei komplementäre Hälften aus Büro- und Hotelgebäude. Der spitze Winkel sowie Rücksprünge an der Fassade verstärken die dynamische Wirkung und verweisen als expressionistische Geste auf die Bauhistorie Bremens.

Im siebengeschossigen Gebäude befindet sich seit 2019 das Hotel ibis budget Bremen City Center. Das Konzept setzt auf zeitgemäßes Design in urban-lockerer Atmosphäre. Praktische Ausstattung mit modernem Flair zum fairen Preis: Über vier Stockwerke erstrecken sich 194 komfortable Zimmer. Für einen guten Start in den Tag sorgt das buchbare kontinentale Frühstück. Der Zutritt zum hellen Frühstücksraum mit bodentiefer Fensterverglasung erfolgt unkompliziert und reibungslos über die Zutrittsschleuse Galaxy Gate von Wanzl.

Automatische Authentifizierung durch Zutrittssystem

Ausschlaggebend für die Installation einer automatischen Eingangskontrolle im Frühstücksbereich waren die Optimierung der persönlichen Betreuung und ein nachhaltiges Food&Beverage-Management:

„Unser Frühstücksservice ist optional, das heißt, unsere Gäste buchen ihn auf Wunsch bereits gemeinsam mit Übernachtung oder spontan beim Check-in an der Rezeption. Entsprechend erhalten sie ihre Zutrittsberechtigung über ein Ticket mit Barcode. Durch die automatische Authentifizierung können sich unsere Mitarbeiter ganz auf die Gästebetreuung konzentrieren. Darüber hinaus hilft uns das Gate, einen Überblick über die Zahl der Gäste zu behalten, die unser Frühstücksangebot wahrnimmt“, erklärt Caroline Nguyen, Head of Communication der Success Hotel Group. Die Authentifizierung erfolgt unkompliziert und schnell über einen Barcodescanner am Gate – ist die Berechtigung erteilt, öffnen sich die ESG-Schwenkarme und der Weg ist frei zum gedeckten Frühstückstisch.

Neben funktionalen Aspekten erfordert das Konzept des Hotels vom Zutrittssystem auch ein hohes Maß an Design. Die Innenarchitektur des Frühstücksraumes mixt cleanen, kosmopolitischen Chic mit Mobiliar im Stil der 60er Jahre. Frühstücksraum und Hotelfoyer gehen fließend ineinander über, elegant getrennt durch das Galaxy Gate aus Edelstahl und Glas.

Die ESG-Fronten der Schwenktüren ermöglichen einen freien Blick über das großzügige Ambiente. Die klaren, puristischen Materialien des Gates nehmen sich gegenüber der farbenfrohen Gestaltung des Innenraumes optisch zurück. LED-Elemente am Gate, je nach Betriebszustand in Blau, Grün oder Rot , korrespondieren mit den bunten Akzenten an Wand und Möbeln. Die verglasten Schwenkarme sind mit dem Logo der Hotelkette individualisiert, das in blauer Grundbeleuchtung dezent mit Decke und Wand harmoniert.


Neubau: City Gate mit Hotel am Bahnhofsvorplatz in Bremen

Architekturbüro: Max Dudler, Zürich/Berlin
www.maxdudler.de


Caroline Nguyen, Head of Communication der Success Hotel Group: „Mit den neuen Vorschriften zum Gesundheitsschutz ist eine organisierte Zugangsregelung umso wichtiger geworden, um beispielsweise Abstände zwischen Frühstücksgästen wahren zu können.“


Lenken, leiten, abgrenzen, sichern: Manuelle und elektronische Leitsysteme mit moderner Steuerungs- und Überwachungstechnologie weisen den Weg. Sie schützen sensible Bereiche vor unbefugtem Zugriff und erlauben den autorisierten Zugang.

Verbindende Trennung als Philosophie des Hotels: Ob Foyer und Frühstücksbereich oder Büro- und Hotelkomplex, stets stehen sich Räume gegenüber und sind doch miteinander verbunden, indem sich wie beim Galaxy Gate eine Tür öffnet.


Mehr zum Thema

  • Zutrittskontrolle

www.hier.pro/bba1219Zutritt_Fitnessstudio


Mehr zum Thema Innentüren


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de