Startseite » Türen » Innentüren »

Innentüren: Flächenbündig dank verdeckte liegender Technik von Simonswerk

Ausbau eines Wohnlofts in Wien
Flächenbündig dank verdeckter Technik

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ein Luxus-Loft in Wien haben Delugan Meissl Associated Architects auf Basis eines hell-monochromen Materialkonzepts mit viel Transparenz ausgebaut. Die minimalistische Innenarchitektur mit hochwertigen Materialien integriert auch flächenbündige Innentüren mit verdeckt liegender Bandtechnik.

Das Loft ts 11 bietet ein urbanes Lebensgefühl mit fließenden Raumübergängen und einen ganz besonderen Blick über Wien. Zwischen Innen- und Außenraum werden die Grenzen aufgelöst, und die südseitige Dachterrasse wird atmosphärisch in die offene Raumgestaltung des 200 m² Lofts einbezogen. Großzügige Verglasungen sorgen ständig für wechselnde Lichtstimmungen, die auch die Raumstimmungen in Laufe des Tages beeinflussen, und schaffen eine direkte optische Verbindung nach außen auf die 120 m² große Terrasse mit verschiedenen Grüninseln und Wasserflächen. Unterschiedliche Sichtachsen bieten den Bewohnern und Besuchern immer neue Durch- und Einblicke in die Räume und machen sie zum Teil des urbanen Gefüges.

Unsichtbar stark
Bei der Bandtechnik für die flächenbündigen Türen entschieden sich die Architekten für Türbandsysteme vom Simonswerk. Für die weißen, raumhohen Türen kam das komplett verdeckt liegende Bandsystem der Marke Tectus zum Einsatz, da es technisch und gestalterisch überzeugte. Neben den optischen Vorteilen wie die Anzahl der vielen attraktiven Oberflächenausführungen und dem völlig geschlossene Bandkörper verfügt die nicht sichtbare Bandtechnik auch über zahlreiche technische Vorzüge. Hierzu zählen die komfortable 3D Verstelltechnik, sie ermöglicht eine stufenlose Justierung von jeweils 3,0 mm zur Seite und Höhe sowie die Veränderung des Andrucks von +/- 1,5 mm. Weitere technische Vorzüge sind der 180 Grad Öffnungswinkel, die wartungsfreie Gleitlagertechnik sowie Belastungswerte von 40 kg bis 300 kg.
Der Einsatz des komplett verdeckt liegenden Bandsystems ist bei ungefälzten Wohnraum- und Objekttüren mit Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen sowie auch bei gefälzten Wohnraumtüren bis 60 kg Belastungswert möglich.
Für hochwertige Türen bietet Bandspezialist Simonswerk mit dem verdeckt liegenden Bandsystem Tectus eine umfassende Produktlinie mit zahlreichen Modellvarianten. Die bewährte Serie verfügt über ein breites Spektrum für viele Einsatzbereichen wie Ausführungen für flächenversetzte Zargen, für Aufdoppelung von Türelementen oder -bänder mit Bandschutzbildner. Über besondere Eigenschaften verfügt das Modell Tects Energy mit integrierter, nicht sichtbarer Energieübertragung. Sie ermöglicht eine permanente Übertragung von Energie direkt vom Rahmen in das Türblatt für elektronische Sicherheits- und Komfortkomponenten ohne sichtbare Kabeltechnik.
Architekten:
Delugan Meissl Associated Architects, Wien
Projektleitung: Gerhard Gölles


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de