Startseite » Trockenbau »

Lehmwände im Trockenbau

Produkte Trockenbau
Lehmwände im Trockenbau

Lehmwände im Trockenbau
Luftfeuchtigkeit aufnehmen, speichern und bei Bedarf wieder abgeben. Bild: Techno-Physik
Mit positiver Resonanz wurde „Biopan“ aufgenommen, eine Lehmbauplatte für den trockenen Innenausbau. Die Bauplatten lassen sich überall dort verwenden, wo bisher meist Gipskarton- oder Gipsfaserzementplatten eingesetzt wurden: Dort, wo schnell und unkompliziert glatte Wandoberflächen geschaffen oder Zwischenwände errichtet werden sollen, die die Statik des Hauses möglichst nicht beeinträchtigen. Besonderer Vorteil des Naturbaustoffs Lehm ist insbesondere die Fähigkeit, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen, zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben.

Unsere Top-3-Projekte des Monats
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de