Startseite » Treppen »

Gestaltet mit weißem Mineralwerkstoff: Villa in Cannes

Neubau einer Villa in Cannes
Schöner verformbar

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Beim Neubau einer spektakulären Villa an der französischen Riviera ist nicht nur die Fassade aus weißem Mineralwerkstoff, auch das individuelle Treppenhaus wurde daraus geformt. Dieses allerdings im wunderbaren Zusammenklang mit Bambuslaminat, so dass die Treppe kontrastreich und harmonisch zugleich erscheint.

Von den Hügeln über Cannes genießt man eine herrliche Aussicht über Bucht und Inseln. Hier schufen Architekt Pierre Guidoni, Designer Jean Rogliano und der Verarbeiter Menuiserie Bareau eine außergewöhnliche Villa mit einer Fassade aus dem Mineralwerkstoff Hi-Macs. Dieser erwies sich dank seiner thermischen Verformbarkeit, seiner Vielseitigkeit und seiner Witterungs- und UV-Beständigkeit als exakt dafür geeignetes Material. So konnten glatte Formen, horizontale Linien und gekrümmte Flächen des Art Deco, alles von nautischen Elementen entliehen, in einem modernistischen Stil realisiert werden.

Beim Treppenbau, der die Etagen verbindet, kamen aus Hi-Macs S09 Cream gefertigte Setzstufen und Vorderkanten zum Einsatz – in Verbindung mit einem Bambuslaminat, das vor Ort bearbeitet wurde. Diese Kombination macht den warmen Gesamteindruck des eleganten Treppenhauses aus, das gemeinsam von Menuiserie Bareau und SARL Acorrs erstellt wurde.

Nur mit viel Erfahrung hinsichtlich Holzbearbeitung von Menuiserie Bareau konnte das ambitionierte Projekt umgesetzt und technische Zwänge bewältigt werden. Laurent Bareau: „Hi-Macs ist ein Werkstoff der nächsten Generation und der unbegrenzten Möglichkeiten. Es lässt sich wie Holz bearbeiten, ist aber robust wie Stein. Als Holzverarbeiter wussten wir diese Qualitäten wirklich sehr zu schätzen. Sie haben uns in die Lage versetzt, die Anforderungen zu erfüllen. Hi-Macs führt in Kombination mit anderen Materialien, insbesondere mit Holz, zu Ergebnissen, die die Kunden lieben – wie die Treppe der Villa. Vielmehr trägt Hi-Macs zur Erneuerung der Holzverarbeitung bei: Der Werkstoff ist ein Hightech-Material mit unvergleichlicher thermischer Verformbarkeit, geringem Wartungsbedarf und hoher Festigkeit. Das ermöglicht uns Projekte, die bisher mit Holz oder einem anderen Material nicht umgesetzt werden konnten. Hi-Macs ist schlicht und einfach das zeitgemäße Material für Holzverarbeiter.“

Das Solid-Surface-Material kann in jede beliebige Form gebracht werden. Es besteht aus Acryl, natürlichen Mineralien und Pigmenten. Aus dieser Mischung entsteht eine glatte, porenfreie und optisch fugenlose Oberfläche, die höchste Standards in punkto Ästhetik, Herstellung, Funktionalität und Hygiene erfüllt und im Vergleich mit konventionellen Werkstoffen zahlreiche Vorteile bietet.

Erhältlich ist das Material in einem nahezu grenzenlosen Farbenspektrum. Einige Töne weisen bei Lichteinwirkung eine spezielle Transluzenz auf. Hi-Macs wird mit thermische Aushärtung hergestellt.

Die während des Herstellungsverfahrens erreichte Temperatur unterscheidet Hi-Macs von anderen Solid-Surface-Werkstoffen. So wird eine dichtere, noch homogenere und stabile strapazierfähige Oberfläche erzielt, die eine höhere Beständigkeit und besonderes Leistungsverhalten beim Thermoformen aufweist.

Planung und Gestaltung:

Architekt Pierre Guidoni, Nizza,
Frankreich

Innenarchitekt und Designer
Jean Rogliano, Cannes, Frankreich

Ein weiterer Beitrag zu diesem Thema:

Äußerst haptisch


Mehr zum Thema Treppen


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de