Startseite » Specials » Software »

Verblüffend echt: Fotorealistische Darstellung von Deckensystemen

Software
Verblüffend echt: Fotorealistische Darstellung von Deckensystemen

Bild: OWA
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Um Investoren und Bauherren einen möglichst realistischen Eindruck von Bauteilen und deren Materialien, Farben und Dimensionen zu ermöglichen, sind dreidimensionale und fotorealistische Visualisierungen, sogenannte 3D-Renderings, erforderlich. 3D-Modelle können jedoch nur dann zum Leben erweckt werden, wenn die vorgesehenen Bauteile realistisch dargestellt werden können und nicht nur als Standard-Bauteile vorhanden sind. Abhilfe schafft hier beispielsweise das Programm Revit von Autodesk. Die BIM-Software eröffnet dem Anwender neue Möglichkeiten. Auf Basis eines neuen Grafikkerns arbeitet die Software objektorientiert mit integrierten parametrischen Modellen und unterstützt die neue Technologie des Building Information Modeling (BIM). Mit BIM werden alle relevanten Planungsdaten digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Im Gebrauch bedeutet dies, dass beispielsweise Änderungen eines Fensters an der 3D-Ansicht der Außenfassade automatisch auch im Grundriss nachvollzogen werden. Ein weiterer Vorteil ist die mögliche Integration von verschiedenen Systemlösungen namhafter Baustoffhersteller. Die Odenwald Faserplattenwerk GmbH (OWA) bietet ihr gesamtes Deckenprogramm als Tool mit dem Namen „OWAconsult designer“ zur Implementierung in Autodesk Revit an: Alle Deckensysteme von OWA sind im aktualisierten OWAconsult designer verfügbar und lassen sich optisch wie akustisch einspielen – über 1 000 Produkte und 51 000 Parameter sind anwählbar. Plant der Anwender nun z.B. eine Akustikdecke, stehen ihm alle technischen Daten wie etwa Mindesthöhen, Abstände und Plattengrößen zur Verfügung. Das Programm berechnet auch den erforderlichen Materialbedarf und die entsprechenden Kosten. Eine besondere Leistungsstärke zeigt sich auch in der Visualisierung. Bei unserem Beispiel kann der Planer nun aus der von OWA gelieferten Bibliothek sämtliche Oberflächendesigns der Deckensysteme abrufen und seinem Auftraggeber präsentieren. Die realistische Darstellung der Farben und Texturen mit natürlicher Lichtdarstellung lassen die am Computer erstellten Bilder von Räumen täuschend echt wirken.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de