Startseite » Specials » Schallschutz | Akustik »

Neongrüne Akustikplatten

Neubau Verwaltungsgebäude in Heroldsberg
Neongrüne Akustikplatten

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Akustikplatten prägen den Innenraum des neuen Stabilo-Verwaltungsgebäudes im fränkischen Heroldsberg – auf hör- und sichtbare Weise. Knallgrün eingefärbte Holzwolle-Platten erinnern an den berühmten Textmarker und ermöglichen ein gesundheitsverträgliches Arbeiten ohne akustisches Chaos.

Mit der Einweihung des Stabilo Cube, einem markanten schwarzen Würfel am fränkischen Stammsitz Heroldsberg, feierte das Familienunternehmen Schwan-Stabilo im vergangenen Jahr sein 160-jähriges Firmenjubiläum. Der rund 15,5 Millionen teure Neubau für die Schreibgeräte-Sparte vereint mit innovativem Design und ökologisch nachhaltigem Konzept moderne Arbeitswelten, Rechenzentrum und Marken-Shop unter einem Dach. Das Gebäude bietet rund 100 Mitarbeitern Platz für kreatives Arbeiten. In den drei OG gibt es offene Büros und Kommunikationsflächen mit Sofa- und Sitzgruppen, die durch ein gemeinsames Atrium und eine leuchtend orangene Stahltreppe, deren Farbgestaltung Feng-Shui-Regeln folgt, verbunden sind.

Dass hier ruhiges Arbeiten ohne akustisches Chaos möglich ist, ist einer Maßnahme der Architekten des Kölner Büros mvarchitekt + starkearchitektur zu verdanken: Sie haben 250 m² Akustikplatten an die Wand neben der Treppe montieren lassen. Zum Einsatz kam „Heradesign superfine“ – einlagige Holzwolle-Akustikplatten von Knauf AMF, prädestiniert für Innenräume und überdachte Außenbereiche. Sie senken den Lärmpegel im Atrium des Cube, indem sie einen Großteil der Schallenergie durch Reibung in Wärme verwandeln und nur einen geringen Teil reflektieren. Damit die Umwandlung besonders effektiv funktioniert, bindet Knauf AMF die Holzwolle-Akustikplatten als weltweit einziger Hersteller mit dem Mineral Magnesit, nicht wie sonst üblich mit Zement.
„Das führt zu einer 15% höheren und besonders schnellen Schallabsorption“, erklärt Thomas Wölfer, Objektmanager Süd bei Knauf AMF. „In nur 0,4 Sekunden sinkt der Pegel eines Ausgangssignals um 60 dB.“
Damit sinkt die Lärmbelastung und folglich steigt die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter.
Farbkonzept
Die Akustikplatten sollten aber nicht nur für angenehme Ruhe sorgen, sondern sich auch in das farbliche Konzept der Architekten einfügen. Und das ist ziemlich außergewöhnlich.
Wände, Decken und Flure sind nämlich in den klassischen leuchtenden Farben der Stabilo Boss Textmarker gestaltet – in Grün, Gelb, Rot, Orange und Blau. Knauf AMF hat die Wandplatten deshalb in Grün (NCS 2080-G20Y) eingefärbt. Die natürliche Textur der Holzwolle mit einer Faserbreite von 1 mm eignet sich gut als Oberfläche für kreative Farbgestaltung.
Damit die Mitarbeiter keinen Farb-Overkill bekommen, haben die Architekten in Zusammenarbeit mit einem Feng-Shui-Berater für ausreichend ausgleichende Weißflächen gesorgt.
Besonderheiten bei der Montage
Für noch mehr optische Abwechslung sollte sich die Montagerichtung der 600 x 1 200 mm großen und 11,3 kg schweren Akustikplatten alle zwei Platten ändern – von vertikal zu horizontal. „Das stellte uns vor eine große Herausforderung, denn Vorbilder für eine solche Sondermontage existieren in der Branche nicht“, sagt Wölfer. Gelöst wurde dies mit an die Wand geschraubten Montageschienen aus Metall. Sie haben ein Hutprofil, das sich in die umlaufende Nut der Holzwolleplatte einstecken lässt.
Damit ist das gesamte Befestigungssystem unsichtbar – es sind weder Schrauben noch Schienen zu sehen, nur 5 mm breite Fugen zwischen den einzelnen Platten.
„Die Unsichtbarkeit des Montagesystems war den Architekten sehr wichtig“, erinnert sich Wölfer. „Denn Mitarbeiter gehen über die große Treppe jeden Tag nah an den Platten vorbei. Da wären Schrauben auffälliger gewesen als in Projekten, in denen die Akustikplatten mehrere Meter über dem Boden an die Decke montiert sind.“
Akustikplatte
Architekten: mvmarchitekt + starkearchitektur, Köln


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de