Startseite » Specials » Schallschutz | Akustik »

Glasakustikwand für mehr Aufenthaltsqualität

Schallschutz | Akustik
Glasakustikwand für mehr Aufenthaltsqualität

Bild: Strähle
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Transparent und raumakustisch hochwirksam: Auf der diesjährigen Fachmesse Orgatec präsentierte Strähle Innovatives rund um Trennwand-, Akustik- und Raum-in-Raum-Lösungen. Eine der Messeneu-heiten ist das transparente und raumakustisch hochwirksame System 7400. Die Glasakustikwand wurde speziell zur Gliederung von Open-Space-Büros entwickelt. Durch die Kombination von raumhohen Glaselementen mit effizienten Vorwand- und Deckenabsorbern lassen sich akustisch voneinander getrennte Zonen bilden. Der Raumeindruck des Open Spaces bleibt durch die dezente Anordnung der Absorberflächen erhalten.

Als Systemkomponenten setzt Strähle die elegante Ganzglaswand 3400 sowie vorgehängte Absorber des Typs 7100 und Deckenabsorber der Serie 7300 ein. Die Trennwand unterbindet den Direktschall zwischen gegenüberliegenden Arbeitsplätzen. Die mikroperforierten Absorberelemente sind auf die menschliche Sprache ausgelegt und verfügen über einen speziellen Schichtaufbau. Der breite Frequenzbereich von 100 bis 5 000 Hz erlaubt, eine auf die Tätigkeit abgestimmte Nachhallzeit einzustellen und vertrauliche Arbeitsbereiche mit Normschallpegeldifferenzen von bis zu Dn,T,w 27 dB zu realisieren. Auf abgeschlossene Flurwände oder Türen wird bewusst verzichtet.
Auf der Messe in Köln zeigte das Unternehmen außerdem das erste nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip gefertigte Trennwandsystem und unterstützt damit Konzepte für nachhaltiges Bauen. Die C2C-Wand basiert auf dem modularen System 2000 des Herstellers, das aufgrund seiner enormen Flexibilität und Variabilität sowie der Erfüllung hoher Brand- und Schallschutzauflagen anerkannt und weit verbreitet ist. Als weitere Neuheit stellte der Spezialist für flexible Trennwand-, Akustik- und Raum-in-Raum-Lösungen seine neu designten Organisationselemente vor. Elegant und schlank, mit Regalböden aus Glas entsprechen sie der Grundidee der Systemtrennwand, die Systemfuge für die ästhetische und platzsparende Aufhängung von Regalen, Magnettafeln oder anderer Accessoires zu nutzen.
Auf dem Messestand waren außerdem neue Kubus-Varianten zu sehen, mit denen Strähle der wachsenden Nachfrage nach Raum-in-Raum-Systemen Rechnung trägt. So wurde beispielsweise erstmalig ein Kubus in Holz-Pfosten-Riegel Bauweise mit dem Trennwandsystem T gezeigt.


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de