Neubau einer Messehalle in Nürnberg

Stahlbrandschutzbeschichtung: Mikroporös aufschäumend

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Die neue 9 000 m2-Messehalle 3A in Nürnberg beeindruckt mit einer beachtlichen Stahlfachwerk-Konstruktion. Das 20 m hohe und 100 m lange Stahlgerüst überspannt die Halle auf über 75 m stützenfrei. Erforderlich hierfür ist eine entsprechende Stahlbrandschutzbeschichtung.

Die Messe in Nürnberg veranstaltet jährlich rund 120 nationale und internationale Messen und empfängt ca. 1,4 Millionen Besucher per anno. Die fertiggestellte neue Messehalle ist ein wichtiger Pfeiler für die Wachstumsstrategie im Messegeschäft.

Durch den Neubau der Messehalle von Zaha Hadid wurde die Gesamtausstellungsfläche der Messe Nürnberg auf 170 000 m2 erweitert. Gestalterischer Anspruch und Energie-Effizienz wurden hier vereinbart. Die neue Halle beeindruckt mit einer massiven Stahlkonstruktion und imposanter Glashülle. Das Energiekonzept macht den Neubau zu einer „grünen Messehalle“. Fernwärme, Rotationswärmetauscher und LED-Beleuchtung sind nur einige Punkte im Sinne der Nachhaltigkeit.
DGNB-Zertifikat in Platin
Das Ergebnis: Als erste Messehalle weltweit wurde sie mit einem DGNB-Zertifikat in Platin ausgezeichnet. Nachhaltigkeitskriterien waren auch ausschlaggebend bei der Auswahl der Brandschutzbeschichtung für die beachtliche Stahlfachwerk-Konstruktion. Das 20 m hohe und 100 m lange Stahlgerüst überspannt die Halle auf über 75 m stützenfrei. Zum Einsatz kam das Brandschutzbeschichtungssystem Unitherm Platinum von Sika Deutschland.
Stahlbrandschutzbeschichtung zeigt ihre Funktionalität bei Hitzeeinwirkung:
Die ursprünglich millimeterdünne Beschichtung entwickelt sich zu einer zentimeterdicken, mikroporösen Schaumschicht. Aufgrund ihrer geringen Wärmeleitfähigkeit isoliert sie so den Untergrund und die Feuerwiderstandsdauer steigt.
Die DGNB empfiehlt bei Brandschutzbeschichtungen Dämmschichtbildner mit einem niedrigen VOC-Gehalt (flüchtige organische Verbindungen) zu verwenden. Wässrige Stahlbrandschutzbeschichtungen werden dieser Vorgabe gerecht, können aber nur im Innenbereich oder in offenen Hallen eingesetzt werden. Sika Unitherm Platinum hingegen entspricht zum einen der DGNB-Sonderanforderung und ist nach Angaben des Herstellers „aber als einziges Beschichtungssystem auch für den Einsatz im Außenbereich qualifiziert.“
Beschichtung für das Stahlgerüst
Das Brandschutzsystem von Sika ist eine lösemittelfreie 2-K-Epoxidharz-Beschichtung R 30 – R 120, die für den Stahlbrandschutz vollkommen neue Lösungen bietet. Stahl selbst ist zwar nicht brennbar und trägt somit auch nicht zur Brandlast eines Gebäudes bei, dennoch können Stahlbauteile ihre Tragfähigkeit im Falle eines Brandes schon nach wenigen Minuten verlieren. Dies ist ab einer kritischen Temperatur der Fall, die je nach Art und Belastung der Bauteile etwa 500 bis 750 °C beträgt. Die Feuerwiderstandsdauer, welche von der jeweils nationalen Bauordnung vorgegeben wird, beschreibt den Zeitraum bis zum Erreichen dieser kritischen Temperatur – bei R 30 also 30 Minuten. Wird die definierte Feuerwiderstandsdauer nicht erfüllt, sind brandschutztechnische Maßnahmen wie der Einsatz von sogenannten Dämmschichtbildnern erforderlich.
Bei der Messehalle 3A wurden insgesamt 600 m2 Stahl mit Sika Unitherm Platinum beschichtet. Die Stahlbrandschutzbeschichtung kann unter kontrollierten klimatischen Bedingungen bereits direkt im Werk appliziert werden und ist nach nur 24 Stunden transport- und montagefähig. Zeitaufwändiges Beschichten auf der Baustelle mit anschließender Trocknungsphase ist damit überflüssig. Die Brandschutzbeschichtung ist darüber hinaus mechanisch hoch belastbar, hält jeglichen Witterungseinflüssen stand und ist im Systemaufbau auf die Korrosivitätsklasse C5-M/-I nach DIN EN ISO geprüft.
Andreas Schmöger, Sika Deutschland | jo
Planung:
Zaha Hadid Architects Ltd., London


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de