Startseite » Solartechnik »

Dachintegrierte PV-Lösung für solare Architektur

Produkte Solartechnik
Dachintegrierte PV-Lösung für solare Architektur

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Für Dächer aus Aluminium stellt Kalzip, Spezialist für Gebäudehüllen aus Aluminium, eine neue Generation Solarsysteme für Dächer aus Aluminium vor. Kalzip AluPlusSolar bezeichnet die dachintegrierte PV-Anlage, während Kalzip SolarClad eine Nachrüstlösung für Kalzip Stehfalzsysteme beschreibt. Das eingesetzte Modul basiert auf Silizium-Solarzellen und wurde von DAS Energy aus Wiener Neustadt, Österreich, entwickelt. Ultraleicht und semi-flexibel ist das PV-Modul das weltweit erste voll IEC-zertifizierte ohne Glas, welches die PV-Zellen in glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) einbettet. Der patentierte glasfaserverstärkte Kunststoffkern zusammen mit modernsten Vorder- und Rückseiten sowie EVA-Folien garantieren Festigkeit, robustes Design, Flexibilität, Qualität und Langlebigkeit – alles in einem Modul. Die mikrolinsenförmige Oberfläche – bestehend aus einer ETFE Folie (Ethylen-Tetrafluorethylen) – führt zum so genannten Lichtfalleneffekt, damit zur besseren Absorbierung der Sonnenstrahlen und somit zu mehr Ertrag. Durch den Einsatz der ETFE Folie ist die Oberfläche nicht nur schmutzabweisend, sondern auch blendfrei. Kalzip AluPlusSolar wird auf polyesterbeschichtete Profiltafeln in RAL 9006 aufgebracht und ist in geraden oder konvex gerundeten Profilformen lieferbar. Ohne Aufständerung in die Fläche integriert, sind die Solarzellen optisch zurückgenommen, behalten jedoch ihren eigenständigen ausdrucksstarken Charakter. Die Anschlusstechnik der dachintegrierten Kalzip AluPlusSolar Lösung liegt ganz bewusst innen. So sind Steckverbindungen und Kabel sicher vor Nässe, Schnee, Eis, UV-Strahlen und vor Tieren geschützt. Und auf den Dachflächen sind keine störenden Kabelkanäle oder Anschlüsse zu sehen. Die kombinierten Vorteile von Aluminium mit denen einer Photovoltaikanlage ergeben eine perfekte Synthese aus Design und Funktion. Mit Kalzip AluPlusSolar lassen sich vielfältige Dachformen verwirklichen. Tonnen-, Shed- oder Pultdächer lassen sich ebenso einfach als Energiedach ausführen wie individuell geschwungene Formen. Wer mehr will, kann das Produkt für die gesamte Gebäudehülle nutzen und Fassadenflächen bis zu einer maximalen Neigung von 90 Grad „solar“ nutzen. Kalzip SolarClad wird als Nachrüstlösungen für Stehfalzsysteme angeboten. Die PV Module sind auf Flachblechen vollflächig haftend aufgebracht und können – dachparallel vertikal oder dachparallel horizontal, konturfolgend oder aufgeständert – mittels bauaufsichtlich zugelassenen Kalzip Befestigungsklemmen durchdringungsfrei auf den Kalzip Stehfalzbördeln befestigt werden. Bestehende Dachlandschaften verwandeln sich so in solare Kraftwerke.


Mehr zum Thema Solartechnik


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de