Hebeschiebetür wird barrierefrei durch HS epower

Hebeschiebetür wird komplett barrierefrei

Barrierefrei schieben nach DIN 18040

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Flexibel, individuell und funktionssicher: Mit dem HS ePower macht Gretsch-Unitas GU die Hebeschiebetür nun auch komplett barrierefrei. Neu entwickelte Komponenten gewährleisten hohen Komfort bis hin zur berührungslosen Bedienung. Großformatige Hebeschiebetüren stehen bei anspruchsvollen Bauherren ganz oben auf der Wunschliste. Flügelgewichte über 300 kg sind dabei nicht selten, erschweren jedoch manuelles Öffnen und Schließen der Hebeschiebetüren. Mit der neuen Komplettlösung HS ePower – einer intelligenten Kombination aus bewährtem GU-Standardbeschlag, motorischem Antrieb und barrierefreier Schwelle – ist jetzt eine komfortable und sichere Bedienung möglich ohne Stolperfalle. Die Hebeschiebetür ist barrierefrei nach DIN 18040.

Das von Gretsch-Unitas 1958 erfundene Hebeschiebeprogramm wurde um einen motorischen Antrieb erweitert, der ohne störende sichtbare Anbauteile auskommt. Nur das manuelle Bedienelement ist sichtbar. Die drei Tastenfelder haben eine selbsterklärende Symbolik und sind intuitiv bedienbar. Der Schiebeflügel kann alternativ mit Funkfernbedienung angesteuert werden, wobei die verschlüsselte Datenübertragung hohe Sicherheit gewährleistet. Zudem lässt sich der HS ePower in viele Smarthomesysteme einbinden.

Das System macht die Hebeschiebtür zur komplett barrierefreien Tür: Das Bedienelement steuert das Öffnen und Schließen des Schiebeflügels. Die GU-Bodenschwelle und die nur 5 mm hohe Laufschiene ebnen den Durchgang zwischen innen und außen.

In Kombination mit der entsprechenden GU-Schwelle, schlagregendicht und mit besten thermischen Eigenschaften, werden Tauwasser- und Schimmelbildung zuverlässig vermieden. Die hohe Wärme- und Schalldämmeigenschaften sorgen dafür, dass die Schwelle für den Einbau in Passivhäuser zugelassen ist.

Der HS ePower wird durch einen Stromübertrager gespeist, der im geschlossenen Zustand die im Flügel eingebauten Akkus automatisch auflädt. Die Akkulaufzeit ist so ausgerichtet, dass ein Offenlassen der Tür selbst über viele Stunden die Funktionalität nicht einschränkt und diese auch bei Stromausfall gewährleistet.

Vorteile im Überblick:

  • Völlig verdeckt liegender Bauteileeinbau
  • Hoher Bedienkomfort durch automatisches Öffnen und Schließen
  • Kabellose Stromübertragung über Stößelkontakte
  • Volle Funktion auch bei Stromausfall
  • Intuitive Bedienung über drei Tastenfelder am Bedienelement, optional mit Funkhandsender
  • Integrierbar in Smarthomesysteme
  • Barrierefrei nach DIN 18040 mit der Schwelle GU-thermostep 204 und dem Comfortprofil im Durchgangsbereich
  • Einsatz für Schema A (Schiebeflügel und Festverglasung) mit innenlaufendem Flügel
  • Anwendungsbereich: Flügelhöhe bis
    3 250 mm und Flügelbreite bis 3 300 mm.

Mehr zum Thema Schiebetüren finden Sie auf unserer bba-Themenseite »


Mehr zum Thema Schiebetüren


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de