Startseite » Sanitär » Bodenebene Duschen »

Ganz ungestört

Neubau eines Hotels auf Sylt
Ganz ungestört

An der Südspitze von Sylt wurde an Pfingsten das Budersand Hotel eröffnet. Den Innenausbau dieses Luxushotels kennzeichnet eine natürliche Eleganz – vom Foyer über Spa-Bereich bis hin zu den Zimmern und Bädern. Das besondere Detail in den Duschen sind bodengleiche Duschrinnen in direktem Einbau an der Wand.

Das Budersand Hotel & Golfprojekt in Hörnum gilt als „Leuchtturmvorhaben“ für die Konversion ehemaliger militärischer Flächen in Schleswig-Holstein. Nach jahrzenhntelanger Anwesenheit der Bundeswehr mit großen Kasernenarealen suchte man nach landschafts- und umweltverträglichen Nutzungskonzepten für das rund 40 ha große Gelände an der Küste und am Nationalpark Wattenmeer.

Als nachhaltige Lösung mit dem geringsten Eingriff in die vorhandene Ökologie erwies sich der Hotelneubau mit Golfplatz. Dabei wurden 26 Gebäude der früheren Pidder-Lüng-Kaserne abgerissen und 10 ha einstmals versiegelte Fläche der Natur zurückgegeben. Direkt neben dem Golfplatz entstand das Fünf-Sterne-Hotel mit 79 Zimmern und Suiten sowie Veranstaltungsräumen, Restaurants und Spa-Bereich.
Angenehm bodengleich
Jedes Hotelzimmer erhielt einen großen Sanitärbereich, dessen Hauptraum mit Waschbecken und freistehender Badewanne direkt an die Außenfront grenzt. Panoramafenster sorgen nicht nur für Tageslicht, sie ermöglichen auch eine gegen Einblicke geschützte Aussicht auf das Meer. Das Ambiente ist von edlen Armaturen, exklusiver Designkeramik sowie hochwertigen Wand- und Bodenbelägen aus Naturstein und Glasmosaik geprägt.
Separat angeordnet liegen jeweils zwei kleinere geschlossene Räume für WC und Dusche. Weil auch dieser Rückzugsort in jeder Hinsicht zum Wohlfühlen einladen soll, sind barrierefreie Duschen mit bodengleichen Abläufen zum Standard im hochwertigen Sanitärausbau geworden. Die Duschzelle ist von sachlicher Linienführung und ungestörten glatten Flächen geprägt. Mit der Duschrinne CeraLine von Dallmer wurde ein Bodenablauf gewählt, der an jeder beliebigen Stelle in der Bodenfläche montiert werden kann, auch unmittelbar an der Wand. Damit rückt das funktionale Einbauteil aus der Mitte des Duschbodens an seinen Rand. Der Nutzer steht nicht mehr darauf, sondern spürt an seinen Füßen nur eine angenehme Glätte des Fliesenbelags.
Für absolut dichte Ausbildung unmittelbar an der Wand ist der Ablauf mit einem abgewinkelten Flansch ausgerüstet. Die höhenverstellbare und schall-entkoppelte Duschrinne lässt sich schon ab 90 mm Aufbauhöhe einsetzen.
Architekturplanung: dko Architekten Dierks Kunze Oevermann, Berlin Planung Haustechnik: Zibell Willner & Partner, Köln

Mehr zum Thema Bodenebene Duschen
Tags
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de