Startseite » Sanitär » Badausstattung »

Komfortabel Warmwasser einsparen

Neubau von Atelierhäusern und Hotel in Köln
Komfortabel Warmwasser einsparen

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Bei gewerblichen Mietobjekten entfällt oft ein hoher Anteil der Nebenkosten auf Heizung und Warmwasserbereitung. Beim Neubau der „Euronova Loft- und Ateliermeile Süd“ erfüllt kluge Haustechnik die Komfortansprüche der Mieter: Damit wird ein sparsamer Umgang mit Energie und Wasser für geringe bzw. stabile Nebenkosten möglich.

Im Kölner Stadtteil Zollstock hat sich ein außergewöhnliches Quartier entwickelt: die „Euronova Loft- und Ateliermeile Süd“. Die architektonische Gestaltung von sechs Gebäuden spiegelt die schöpferische und teamorientierte Unternehmenskultur der einzelnen Mieter wider, die sich aus Künstlern und kreativen Köpfen zusammensetzen. Damit verbunden sind hohe Nutzerqualität und sparsamer Umgang mit Energie und Wasser.

Fünf Atelierhäuser und das EuroNova arthotel mit dem Restaurant BU 1 sind auf dem 20 000 m² großen Gelände entstanden, umgeben von Plätzen, Grünanlagen und Wasserflächen. Im Fokus steht die kommunikative, kreative Arbeitswelt, vereint mit der lokalen Kunstszene. Unter Berücksichtigung sozio-psychologischer und ästhetischer Aspekte hat die Bernd Reiter Gruppe sogenannte „Wohlfühlarbeitswelten“ für mehr als 100 Unternehmen und rund 700 Mitarbeiter geschaffen. Offenheit und Transparenz, Lebendigkeit und Leichtigkeit sind spürbar.
„Im Mittelpunkt des Euronova-Konzepts steht der Mensch und seine Bedürfnisse“, erläutert Geschäftsführer Bernd Reiter, selbst auch Künstler und Kurator. Zwischen den Unternehmen aus Werbung, Kommunikation, Medien, IT, Kunst, Fotografie, Mode, Design, Architektur und Consulting entstehen Kooperationen und Synergieeffekte. Eine Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Köln-Süd e.V. rundet das Modell „Euronova“ ab: Objekte, Skulpturen, Videokunst und Rauminstallationen machen die Erholungsbereiche im Freien zur attraktiven Kunstmeile.
Zukunftssicherung
Das auffällige Eingangsgebäude, direkt am Zollstockgürtel, bildet das wichtigste Element des Gefüges von Einzelgebäuden. Ihm folgen fünf weitere Atelierhäuser, die mit klarer Architektursprache den Gegenpart zum dekonstruktivistischen „Tor des Businessparks“ bilden. Innen schaffen hochwertige Materialien sowie das Spiel mit Farbe und Licht spannende Raumabfolgen. Alle Gewerbeeinheiten verfügen über Bäder mit Dusche. Ein wesentliches Augenmerk wurde auf besonders gute technische Infrastruktur, hohe ökologische und ökonomische Standards gelegt.
Bei der Energie- und Warmwasserversorgung wurde für die Zukunftssicherung folgender Grundsatz umgesetzt: Dezentral ist nachhaltig. Die Gebäudekühlung erfolgt durch Betonkernaktivierung. Minimiert wird der Energieverbrauch durch die hochisolierte Gebäudehülle mit Glasfassaden, deren außenliegender Sonnenschutz eine angenehme Temperierung der Gebäude auch im Sommer garantiert.
Dezentral priorisiert
Bei der Warmwasserbereitung führten verschiedene Argumente zum Einbau von elektronischen Durchlauferhitzern von AEG Haustechnik: wirtschaftliche Vorteile, Komfort und Hygiene in der Trinkwasserinstallation. Entscheidend für dezentrale Warmwasserbereitung war die kurze Leitungsführung bei Durchlauferhitzern. Diese reduziert den Energieaufwand erheblich für die Bereitstellung von Warmwasser, auch weil auf die zentrale Trinkwasserspeicherung und damit auf eine ständige Zirkulation verzichtet werden kann. Weitere Vorteile liegen bei der Trinkwasserhygiene: Elektronische Durchlauferhitzter erwärmen das Wasser erst bei Anforderung im Durchfluss, weshalb es nicht durch Stagnation verkeimen kann. Deshabl entfällt bei dezentralen Warmwasserbereitern die regelmäßige Untersuchungspflicht gemäß Trinkwasserverordnung.
Hoher Komfort
Für die Nutzer ist jedoch der Warmwasserkomfort wichtig; ihm werden die elektronischen Durchlauferhitzer besonders gerecht. Bei der Gerätewahl entschied sich die Bernd Reiter Gruppe für die Durchlauferhitzer DDLE Basis. Die schnelle Steuerungselektronik in diesen Geräten stellt warmes Wasser sofort und mit hohem Temperaturkomfort zur Verfügung. Ein DDLE Basis ermöglicht die stufenlose Temperatureinstellung über vier Anwendungssymbole – und sorgt somit für konstante Wunschtemperaturen bei bedarfsgerechtem Energieverbrauch. Die optionale Leistung des DDLE Basis beträgt 18, 21 oder 24 kW. So steht für jede Anwendung die optimale Warmwasserleistung bereit. Ein elektronisches Gerät versorgt Waschtisch oder Dusche sparsam mit Warmwasser. Dabei nutzen Durchlauferhitzer die elektrische Energie mit einem Wirkungsgrad von fast 100%. Eine Warmwasserentnahme ist gleichzeitig an Waschtisch und Dusche möglich, ohne dass es zur Einschränkung bei Menge oder Wassertemperatur kommt.


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Unsere Top-3-Projekte des Monats
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de