Startseite » Putze | Farben | WDVS »

Wärmebrückenfreie Sockelausbildung

Produkte Putze | Farben | WDVS
Wärmebrückenfreie Sockelausbildung

Variables 2-teiliges PVC-Sockelprofil für Dämmstoffdicken von 100 mm bis 160 mm bzw. 160 mm bis 220 mm. Bild: Protektorwerk Florenz Maisch
Damit so wenig Energie wie möglich verloren geht, muss auch auf die Details in der Ausführung von WDVS-Fassaden geachtet werden. Bei WDV-Systemen stellen nicht nur die Dübel eine mögliche Wärmebrücke dar, auch Sockelanschlüsse können zu einem unerwünschten Wärmeabfluss führen. Die Lösung liegt in der thermischen Entkopplung des Sockels. Mit Protektor-PVC-Profilen wird Energie-Effizienz bis ins Detail erreicht. Die Systeme lassen sich je nach Profilkombination variabel für Dämmstoffdicken von 80 mm bis 220 mm stufenlos einstellen. Eine integrierte Tropfkante verhindert, dass Feuchtigkeit zur Fassade abgeleitet wird. Das applizierte Gewebe bildet einen zuverlässigen Übergang zur Flächenarmierung. Die Profilkombination 37510 / 37522 ist als Stecksystem geeignet für Dämmstoffdicken von 100 mm bis 220 mm. Mit diesem System werden alle gängigen Dimensionen von WDV-Systemen variabel abgedeckt.


Mehr zum Thema Putze | Farben | WDVS
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de