Startseite » Putze | Farben | WDVS »

Kristalliner Effekt

Rathaus und Stadtbibliothek in Unterschleißheim
Kristalliner Effekt

Büros der öffentlichen Verwaltung können zu inspirierenden Farbräumen werden – so realisiert im Rathaus von Unterschleißheim. Das Konzept für die Innenräume stammt von der Münchener Architektin Alessandra Dylla. Während anderswo häufig graue Amtsstuben und düstere Flure den Bürger wenig einladend begrüßen, ist man sich in Unterschleißheim sicher: Farbe motiviert, sie fördert die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Bürgern und nicht zuletzt dient das neue Farbkonzept den Besuchern auch zur Orientierung.

Für Farbe sensibilisiert
Ein wesentlicher Bestandteil war die Gestaltung der Stadtbibliothek zu einer lebendigen Farbwelt, vor allem für die Kinder unter den Besuchern. Dass diese Farbigkeit weniger dem Zeitgeschmack Rechnung zu tragen hat, sondern auch den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht werden muss, hatte für Alessandra Dylla Priorität. Deshalb initiierte sie eine Gesprächsrunde mit den Mitarbeitern, um sie für Farbe und Farbigkeit zu sensibilisieren.
Das Ergebnis war eindeutig: „Positive Begriffe wie Teamarbeit, Kommunikation und Freundlichkeit wurden mit hellen, pastellfarbenen bis temperamentvollen Tönen gleichgesetzt“, erklärt Alessandra Dylla. „Hingegen assoziierten die Mitarbeiter Begriffe wie Stress, Mobbing oder Lärmbelästigung mit trüben, schweren und dunklen Farben“.
Im Ergebnis plante sie ein Spektrum, das neben der CI-Farbe der Stadt Unterschleißheim, einem gedeckten Mittelblau, auch auf ein leuchtendes Mandarin als Komplementärfarbe setzt. In dunklen Ecken strahlt ein helles Pastellgelb auf, während unter dem lang gestreckten Oberlicht ein Türkis für die Illusion eines ständig heiteren Himmels sorgt.
Orientierungssystem
Für das Rathaus stand die Einführung eines neuen Orientierungssystems an, das unter anderem auf Farbe basieren sollte. Zudem hatte sich die Stadt entschieden, den Besucherverkehr in einem neuen, serviceorientierten Bürgerbüro zu kanalisieren. Dieses sollte dem Besucher sofort auffallen und einladend wirken.
Die Farbpalette in diesem Gebäude wandert vom erdigen, warmen Rot im Parterre über Gelb, Blau und Grün bis zum lichten Türkis durch die Geschosse nach oben.
Doch die Farbigkeit ändert sich auch horizontal: Die Flure tragen auf der einen Seite die jeweilige Orientierungsfarbe des Stockwerks, auf der anderen Seite finden Farbwechsel statt. Optisch erscheint der Flur dadurch kürzer und lebhafter.
Für das Bürgerbüro kam nur Gelb in Frage. „Gelb kommt entgegen, die Farbe lacht einen an“, erklärt Alessandra Dylla die Wirkung. Die Architektin erhielt zudem den Auftrag für die Innenausstattung des Büros. Sie setzte auf leichte, helle Farben und ansprechende, fließende Formen für das Mobiliar. Flexibilität für die Mitarbeiter bieten Rollcontainer und eine sehr offene Gestaltung des Raums mit Gesprächsinseln. Eigens gestaltete Schallschutzelemente wahren die Vertraulichkeit von Gesprächen.
Mineralische Farben
Zur Ausführung des Farbkonzeptes für Rathaus und Stadtbibliothek wählte die Architektin mineralische Farben. „Auf der glatten Oberfläche eines Dispersionsanstrichs hat das Auge nicht zu greifen“, erklärt sie. „Hingegen birgt der kristalline Effekt der mineralischen Oberfläche mit jedem Wimpernschlag eine neue Faszination in sich“.
Neben diesen ästhetischen Gründen waren es aber auch ganz praktische Aspekte, die den Ausschlag dafür gaben, alle Anstriche mit Biosil und Ecosil von Keim auszuführen.
Die Farben sind besonders langlebig, unempfindlich gegen UV-Einstrahlung, ungiftig, unbedenklich für Allergiker und diffusionsoffen.
Weitere Informationen
Mineralische Farben Ecosil und Biosil bba 508
Farbgestaltung: Dipl.-Ing. Architektin M. Alessandra Dylla, München Architektur: WSSA Wörle-Siebig-Strauch Architekten GmbH, München
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de