Startseite » News »

Web-Seminarreihe: Städte kühlen per Verdunstung

Klimagerechte Stadtplanung
Web-Seminarreihe: Städte kühlen per Verdunstung

Urbane Hitzeinseln und Starkregenereignisse sind zunehmend eine Herausforderung für Städte. Durch gezielte Verdunstung können Ballungsräume jedoch „heruntergekühlt“ und damit die Folgen des Klimawandels abgemildert werden. Wie das konkret funktioniert, zeigt eine kostenfreie Online-Seminarreihe.

Die Web-Seminar-Serie „Die Wiederherstellung des natürlichen Wasserhaushalts“ richtet sich  an Planer, Behörden, Bau- und GaLaBau-Unternehmer. In zweitägigen Seminaren – angeboten an vier Terminen – erfahren die Teilnehmer, wie aufeinander abgestimmte Systeme aus Dachbegrünung und Regenwassermanagement durch Verdunstungskühlung dazu beitragen können, dicht besiedelte Städte wieder klimagerecht und lebenswert zu gestalten.

Veranstaltet wird die Seminarreihe von den Unternehmen Fränkische und Optigrün. „Wenn wir den Folgen des Klimawandels im urbanen Raum effektiv entgegenwirken wollen, müssen wir auf intelligente und zukunftssichere Lösungen setzen“, sagt Michael Schütz, Leiter Produktmanagement und Forschung & Entwicklung im Geschäftsbereich Drainage-Systeme bei Fränkische.

Wasserhaushalt bei Dachbegrünung

Herstellung der natürlichen Regenwasserbilanz

Um urbanen Hitzeinseln und Extremwetterereignissen wie Starkregen und Überflutungen in dicht bebauten Gebieten wirksam zu begegnen, hat Fränkische gemeinsam mit Optigrün ein tragfähiges Konzept entwickelt:

  • Gründächer unterstützen über Verdunstung dabei, die Stadt abzukühlen.
  • Wo ihnen – etwa durch Statik und Platzmangel – Grenzen gesetzt sind, kommen ergänzende Regenwassermanagement-Systeme im Tiefbau ins Spiel.
  • Unterirdische Speicher nehmen überschüssiges Wasser bei Starkregen auf und führen es später dem Gründach wieder zur Verdunstung zu.

So stellt der Lösungsansatz durch das Zusammenspiel von Dachbegrünung und Regenwassermanagement im Tiefbau die natürliche Regenwasserbilanz wieder her.

Grüner Gegenpol

Smart verknüpft: Gründach und Tiefbau

Das kostenfreie Web-Seminar teilt sich auf zwei Tage auf, jeweils nachmittags von 14 bis 16 Uhr. Im ersten Teil behandelt der Regenwasserexperte Prof. Dr.-Ing. Heiko Sieker das Thema „Sponge Cities – wassersensible und klimaangepasste Städte“. Über die intelligente Verknüpfung von Hoch- und Tiefbau informieren Sarah Tomsche und Michael Schütz von Fränkische.

Am zweiten Tag beschäftigen sich Sarah Tomsche und Michael Schütz gemeinsam mit Dominik Gößner von Optigrün mit dem Thema „Ein System für lebenswerte Städte – Gründach und Tiefbau smart verknüpft“.

Handbuch: Regenwassermanagement

Neu: virtuelle Anschlussdiskussion

Erstmals können die Teilnehmer der Web-Seminare 2021 bei einer virtuellen Anschlussdiskussion dabei sein und den Referenten Fragen hinsichtlich praktikabler und wirtschaftlicher Lösungen stellen.

Die Vorträge an beiden Seminartagen bauen aufeinander auf, der Besuch beider Veranstaltungen wird empfohlen.

Auswahl der Termine und Anmeldung »

Termine für die Web-Seminare 2021

  • 13./14. April VERPASST!
  • 15./16. Juni
  • 22./23. September
  • 16./17. November

Mehr zum Thema

Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de