Startseite » News »

Stahl-Seilnetz mit LED-Modulen ist Leichtbau-Produkt des Monats

ThinKing im Juni 2020
Stahl-Seilnetz mit LED-Modulen ist Leichtbau-Produkt des Monats

Ein leichtgewichtiges, winddurchlässiges Stahl-Seilnetz mit LED-Modulen ist von der Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg zum „ThinKing“ im Juni 2020 gewählt worden. Das System ermöglicht ressourcenschonende Tragkonstruktionen für Lichtinstallationen im urbanen Raum.

Lichtdecken, Multimedia-Projektionsflächen oder Medienfassaden sind nicht nur schön, sondern haben oft auch einen konkreten Nutzen – sei es als Sicherung, Beleuchtung oder Informationsmedium. Solche Installationen sind aber oft schwer, und aufgrund ihrer großen Fläche benötigen sie zum Ausgleich der Windlast eine massive Tragstruktur. Je leichter und winddurchlässiger die leuchtenden Elemente sind, umso weniger Kräfte müssen die Tragstrukturen aushalten.

Eine besonders leichte und dreidimensional flexible Lösung hat sich das Unternehmen Carl Stahl ARC GmbH einfallen lassen. Die Planer kombinierten ein Lichtmodul-System (X-LED) mit einem weit aufspannbaren und sehr tragfähigen Netz aus Stahlseilen (X-Tend) und machten daraus das sogenannte „X-LED MESH“, welches sowohl als Sicherungs- als auch Designelement eingesetzt werden kann.

In urbane Szene gesetzt mit LED-Pendelleuchten

Hohe Festigkeit und geringe Windlast

Das Stahl-Seilnetz hat im Vergleich zu anderen Trägersystemen ein besonders geringes Eigengewicht. Dieses reicht von 0,36 bis 5,2 kg/m², abhängig von der Maschenweite. Je enger die Maschen, desto schwerer ist das Netz. Durch die hohe Eigenspannung des Stahlnetzes entsteht ein Flächentragwerk, sodass sich auch große Spannweiten ohne Zwischenhalterungen überdecken lassen.

Die Festigkeit der Netzseile ist mit 2.000 N/mm² etwa viermal so groß wie bei Stahlprofilen. Aufgrund dieser Eigenschaften sind für das Aufspannen des (Licht-)Netzes nur wenige Halterungen erforderlich.

Die transparente Netzstruktur bietet dem Wind nur eine geringe Angriffsfläche. Windlasten sind minimiert, so dass die Trägerkonstruktion weniger aushalten muss und so ressourceneffizient ausgeführt werden kann. Durch geeignete Unterkonstruktionen lassen sich aus den Netzen sogar dreidimensionale Skulpturen formen.

Bemerkenswert verspannt

Leichtgewicht für kreative Planer

Dank einer filigranen Konstruktion der Halterungen ist auch das LED-System ein Leichtgewicht. Es kann mit Hilfe unterschiedlicher Befestigungen auf dem Stahlnetz fest installiert oder flexibel gehandhabt werden.

Das Beleuchtungssystem ist modular und so in der Größe individuell an das tragende Stahl-Seilnetz anzupassen. Es ist einfach zu montieren und bei geschätzten 50.000 Betriebsstunden sehr wartungsarm. Die Hochleistungs-LED-Module bringen bis zu 42 cd Lichtstärke. Der geringe Stromverbrauch des videotauglichen Lichtnetzes liegt bei nur 1 W pro Lichtpunkt.

Die Kombination aus den LED-Lichtpunkten mit 16,5 Millionen möglichen Farben, die dreidimensionale Formbarkeit des Trägernetzes und das geringe Gewicht bei hoher Festigkeit eröffnen somit ganz neue Felder für kreative Anwendungen in Architektur und Bauplanung.

Leichtbau-Produkt des Monats

Die Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg präsentiert das „X-LED MESH“ von Carl Stahl als ihren „ThinKing“ im Juni 2020. Mit diesem Label gibt die Leichtbau BW GmbH monatlich innovativen Produkten oder Dienstleistungen im Leichtbau aus Baden-Württemberg eine Plattform.

Die Vorteile des X-LED MESH auf einen Blick:

  1. Leicht: Die räumliche Form der Netze ist wegen des geringen Eigengewichts und der hohen Eigenspannung flexibel und mit nur wenigen Trägerelementen zu realisieren.
  2. Transparent und winddurchlässig: Geringe Windlasten führen zu minimierten Tragstrukturen.
  3. Wartungsarm und witterungsbeständig: 50.000 Betriebsstunden der LEDs und der Werkstoff Stahl bilden eine vorteilhafte Kombination.

Mehr zum Thema

Statische Idealform: Die „aufgeblasene“ Stütze

Wärmepumpen-Förderrechner
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de