Startseite » News »

Deutscher Ziegel-Preis 2019 ausgelobt - Einreichfrist endet am 24.09.2018

Ziegel Zentrum Süd e.V. in Kooperation mit dem BMI
Deutscher Ziegel-Preis 2019 ausgelobt

Bereits zum vierten Mal schreibt das Ziegel Zentrum Süd e.V. in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) bundesweit den Deutschen Ziegel-Preis aus. Der Preis wird für herausragende Architektur vergeben, die aus energetisch vorbildlichen und gestalterisch überzeugenden Ziegelbauten besteht.

Der gekonnte, kreative Umgang mit monolithischen Außenwandkonstruktionen aus modernen hochwärmedämmenden Ziegeln bildet einen Schwerpunkt der Prämierung. Gleichberechtigt wird herausragende Architektur mit mehrschaligen Ziegelaußenwandkonstruktionen bewertet.

Die Auslobung richtet sich vor allem an Architekturbüros, die spannende Ansätze zur Schaffung von mehr Wohnraum in Deutschland bieten können. Wertbeständige Massivbauten im Mietwohnungsbereich, die sowohl von Investoren als auch von Mietern als „bezahlbar“ und „nachhaltig“ eingeordnet werden können, sind dabei von besonderem Interesse. Um diese Aspekte für eine Bewertung durch die Jury transparent und vergleichbar zu machen, werden speziell bei Wohnungsbauprojekten wieder einige Pflichtangaben zur Energieeffizienz und zu den Baukosten abgefragt.

Generell ausgezeichnet werden konzeptionell, konstruktiv und gestalterisch überzeugend realisierte Bauwerke, bei denen der Baustoff Ziegel vor allem in Wandkonstruktionen verwendet wurde. Die Bauten sollten nach dem 30. September 2015 ihrer Bestimmung übergeben worden sein. Sie müssen ihren Standort und/oder die Planer ihr Büro in Deutschland haben. Möglich ist die Einreichung von maximal drei Projekten. Ein gültiger, aktueller Energieausweis ist zur Prüfung der Energie-Effizienz jedes Bauwerkes vorzulegen. Alle Angaben müssen in digitaler Form über das Online-Portal www.deutscher-ziegelpreis.de und gemäß den Vorgaben der Auslobungsunterlagen eingereicht werden.

Preise und Einreichschluss

Insgesamt stehen 20 000 Euro als Gesamtpreissumme zur Verfügung. Es werden zwei Hauptpreise vergeben. Die Jury behält sich vor, Anerkennungen und Sonderpreise festzulegen. Dabei sollen vor allem der Nachwuchs und das Thema „bezahlbarer Wohnungsbau“ berücksichtigt werden. Die Gesamtpreissumme kann durch die Jury aufgeteilt werden. Die entwurfsverfassenden Büros werden mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Die Planer und Bauherren werden zudem mit einer Urkunde und einer Keramikplakette geehrt.

Einreichschluss: Alle Unterlagen sind vollständig bis spätestens Montag, 24. September 2018 um 23:59 Uhr, einzureichen.

Jury und Preisverleihung

Die renommierte Jury tagt am 19. Oktober 2018 in München. Zur Jury gehören …

  • Professor Dipl.-Ing. Piero Bruno (bruno fioretti marquez architekten, Berlin),
  • Dipl.-Ing. Christine Degenhart (Präsidentin BYAK / Vorstand Bundesarchitektenkammer),
  • MinDirig. Lothar Fehn Krestas (Leiter Unterabteilung BW I, BMI),
  • Dipl.-Ing. Elke Reichel (Reichel Schlaier Architekten, Stuttgart / Präsidium BDA Bund),
  • Dipl.-Ing. Jan Peter Wingender (Office WINHOV, Amsterdam) und
  • Dipl.-Ing. Waltraud Vogler (Ziegel Zentrum Süd, München.

Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Februar 2019 im Haus der Architektur in München statt.

Die Einreichung der Unterlagen ist ab sofort unter www.deutscher-ziegelpreis.de möglich.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Wienerberger Brick Award 2018 – Hochwertige Ziegelarchitektur ausgezeichnet »

Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de