Startseite » News »

Brandschutz und Bauen im Bestand - VdS-Fachtagung

VdS-Fachtagung
Brandschutz und Bauen im Bestand

Fachwerkhaus
Die VdS-Fachtagung »Bauen und Brandschutz im Bestand« stellt Brandschutzaspekte von Aus- und Umbauten, von Nutzungsänderungen und Modernisierungen vor. Bild: VdS

Am 14. September 2021 findet eine neue Ausgabe der VdS-Fachtagung »Bauen und Brandschutz im Bestand« statt – im Maternushaus in Köln und online als Livestream.

Brandschutzmaßnahmen in bestehenden Gebäuden zu planen und umzusetzen ist eine komplexe Aufgabe, die Planer, Betreiber, Bauherren und Genehmigungsbehörden regelmäßig vor große Herausforderungen stellt. Die Fachtagung »Bauen und Brandschutz im Bestand« beleuchtet das Thema deshalb am 14. September 2021 wieder von vielen Seiten – mit aktuellen Informationen zu Regelwerken und vielen Praxisberichten.

Die Fachtagung stellt Brandschutzaspekte von Aus- und Umbauvorhaben, von Nutzungsänderungen und von Modernisierungsvorhaben für Bestandsbauten aus unterschiedlichen Blickwinkeln vor und gibt somit Anregungen für eigene Ermessensentscheidungen von Planern, Bauherren und Prüfern.

Schwerpunkt: Bewertung von Risiken

In diesem Jahr steht besonders die systematische Bewertung von Risiko- und Sicherheitsaspekten im Fokus. Es werden Fragen der nachhaltigen Schutzziel-Erreichung (Schutzgrad) und der dauerhaften Zuverlässigkeit vorgesehener bzw. vorhandener Schutzmaßnahmen erörtert.

Unter anderem werden dabei folgende Themen behandelt:

  • Ingenieurtechnische Grundsätze für die brandschutz-technische Risikobewertung nach DIN 18009,
  • Schutzziel- und Risikoaspekte für die Bewertung von »Brandschutz-Defiziten« und für die Verhältnismäßigkeit von geeigneten Ertüchtigungsmaßnahmen,
  • Systematisches Vorgehen zur Beseitigung erheblicher Defizite beim Brandschutz,
  • Brandschutztechnische Aspekte bei der Modernisierung und Bauunterhaltung eines der größten Krankenhausgebäude Europas,
  • Zustimmungen im Einzelfall und vorhabenbezogene Bauartgenehmigungen beim Bauen im Bestand,
  • Bewertung der Leistungsfähigkeit des Baulichen Brandschutzes jenseits von Standards,
  • Risikobewertungen: Kontrollen von Brandlasten und Maßnahmen für die Lagerung von brennbaren Gefahrstoffen in der Praxis,
  • Brandschutz-Ertüchtigungen und Interimskonzepte in der Praxis – befristete Sonderlösungen abseits von Standards,
  • VB-Einsatzstellenbegehungen der Feuerwehren.

Erfahrene Brandschutz-Experten

Die Referenten kommen aus den Bereichen Bauaufsicht, Feuerwehr, Recht, Architektur und Sachverständigenwesen und verfügen über langjährige Berufserfahrung in verantwortlichen Positionen. Die Teilnehmer profitieren von ihrem umfangreichen Wissen und haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich über eigene Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen sowie das vollständige Programm finden Sie unter vds.de/ft-bestand


Mehr zum Thema

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de