Startseite » News »

Architekturwettbewerb - Auslobung best architects 18 Award

Architekturwettbewerb
Auslobung best architects 18 Award

Der best architects Award zeichnet zum zwölften Mal die besten Architekten bzw. Architekturbüros aus. Foto: Roland Halbe
Der best architects Award zeichnet zum zwölften Mal die besten Architekten bzw. Architekturbüros aus. Foto: Roland Halbe

Der best architects Award zeichnet zum zwölften Mal die besten Architekten bzw. Architekturbüros aus. Foto: Roland Halbe
Der best architects Award zeichnet zum zwölften Mal die besten Architekten bzw. Architekturbüros aus. Foto: Roland Halbe

Der best architects Award zeichnet zum zwölften Mal die besten Architekten bzw. Architekturbüros aus. Alle europäische Architekten und  Architekturbüros, welche Projekte auf höchstem Qualitätsniveau realisiert haben, werden aufgefordert, ihre Projekte zum Wettbewerb »best architects 18« einzureichen. Die internationale Jury des Awards wird die besten Arbeiten auswählen und für die Publikation »best architects 18« prämieren.

Der best architects Award ist ein unabhängiger Award der herausragende architektonische Leistungen prämiert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Durch die stetig ansteigende Zahl an Teilnehmern und die hohe Qualität der eingereichten Arbeiten hat sich der Award zu einem wichtigen Ereignis in der Architekturszene entwickelt. Nicht zuletzt durch die aufwendige Publikation, die alle prämierten Projekte ausführlich dokumentiert, bietet der Award potentiellen Bauherren Orientierung und trägt zu einem baukulturellen Diskurs bei. Den prämierten Architekten und Architekturbüros bietet die Auszeichnung die Chance sich im Markt zu differenzieren und positioniert sie an der Spitze der internationalen Architekturszene.

Allen prämierten Architekten und Architekturbüros wird das Label »best architects 18« verliehen. Den jeweils Besten einer Kategorie wird das Label »best architects 18« in Gold verliehen. Die Projekte werden anschließend in der international erscheinenden Publikation »best architects 18« und online veröffentlicht. Die Anzahl der Prämierungen ist abhängig von der Qualität der eingereichten Projekte und wird von der Jury festgelegt.

Die Beurteilung der Arbeiten erfolgt durch eine unabhängige internationale Jury, der unter anderem folgende Personen angehören: Prof. Verena von Beckerath, Heide & von Beckerath, Berlin, Sou Fujimoto, Sou Fujimoto Architects, Tokyo, Prof. Ingemar Vollenweider, jessenvollenweider architektur, Basel. Die Jury tagt nicht öffentlich. Sie entscheidet mit einfacher Mehrheit.

Zum Wettbewerb zugelassen sind alle realisierten Bauwerke, die nach dem 01. Januar 2012 fertig gestellt worden sind. Das eingereichte Projekt muss durch Pläne und Fotos im Gesamtumfang von einem DIN A2-Blatt (Hoch- oder Querformat, als PDF Dokument) dargestellt werden. Die Art der Präsentation wird dabei jedem Teilnehmer freigestellt, sollte jedoch so gewählt werden, dass das Projekt optimal präsentiert wird. Darüberhinaus ist eine Projektbeschreibung in deutscher Sprache und optional in englischer Sprache (max. 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) sowie die unterzeichnete Anmeldung bzw. Verfassererklärung erforderlich.

Jedes Projekt muß innerhalb einer Kategorie eingereicht werden.

  • Wohnungsbau
  • Büro- und Verwaltungsbauten
  • Gewerbe- und Industriebauten
  • Bildungsbauten
  • Öffentliche Bauten
  • Sonstige Bauten
  • Innenausbau

Die Einreichung zum Wettbewerb erfolgt online. Es können auch mehrerer Projekte eingereicht werden. Für jedes Projekt ist jedoch eine separate Anmeldung erforderlich. Der Einreichschluss (online) ist der 29. Mai 2017. Die Kosten der Anmeldung belaufen sich bis zum 03. April 2017 auf 190 Euro und vom 04. April bis 29. Mai 2017 auf 250 Euro.

Wärmepumpen-Förderrechner
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de