Startseite » News »

Architekturführer zu nachhaltigen Holzbauten in ganz Deutschland

Nachwachsende Rohstoffe
Architekturführer zu nachhaltigen Holzbauten

Architekturführer »Nachhaltig Bauen in Stadt und Land« mit Holzbauten aus ganz Deutschland
Der neue Architekturführer »Nachhaltig Bauen in Stadt und Land« dokumentiert die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Holz anhand von 48 ausgewählten Projekten aus ganz Deutschland. Bild: FNR

Der neue Architekturführer »Nachhaltig Bauen in Stadt und Land« stellt 48 Bauwerke aus ganz Deutschland in Wort und Bild vor – allesamt aus Holz und natürlichen Baustoffen errichtet bzw. saniert und mit nachhaltigen Energiekonzepten ausgestattet.

Holzhäuser haben eine ganz eigene Ästhetik, bieten hohen Wohnkomfort, überzeugen mit sehr guten baubiologischen Eigenschaften und verbrauchen wenig Energie. Sie schonen die Umwelt und helfen, Betriebskosten zu sparen. Mit Naturstoffen wie Holzfaser, Seegras oder Stroh gedämmte Holzbauwerke zeigen zugleich, dass nachwachsende Baustoffe – sorgsam ausgewählt und kenntnisreich verbaut – keineswegs anfällig und kurzlebig sind, sondern in puncto Langlebigkeit, Belastbarkeit oder Brandschutz konventionellen Baustoffen in nichts nachstehen.

Reise zu 48 Holzbauten in ganz Deutschland

Der neue Architekturführer »Nachhaltig Bauen in Stadt und Land« dokumentiert  die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Holz sowie natürlicher Dämmmaterialien anhand von 48 ausgewählten Projekten aus ganz Deutschland. Er  regt zu einer Reise von Objekt zu Objekt quer durch die Republik an – von Hennstedt in Schleswig-Holstein über Schwerin und Gülzow in Mecklenburg-Vorpommern nach Marburg und Witzenhausen in Hessen. Oder von Berlin nach Bautzen in Sachsen und Weimar in Thüringen bis nach Remagen in Rheinland-Pfalz, nach Uttenreuth und Braunsbach in Baden-Württemberg oder nach Schechen in Bayern. Zu entdecken sind Fachwerkbauten,  Güterbahnhöfe, Einfamilienhäuser und Wohnanlagen, Dorfkirchen, Herrenhäuser und Jugendburgen, Ferienhäuser, Familienhotels, Kindergärten, Seniorenwohnhäuser, Ateliers, Gewerbehallen, Besucherzentren u.v.m.

Die Broschüre ist in der Mediathek der FNR bestell- oder downloadbar und wird ergänzt durch die Internetseite architekturfuehrer.fnr.de, die weitere interessante Informationen zu den einzelnen Holzgebäuden sowie den jeweiligen Regionen bietet.

direkt zum Architekturführer (PDF) »

Zusatzinfo: Kurzfilme zu nachwachsenden Dämmstoffen

Vier Kurzfilme der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) beleuchten das Thema »Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen«. Diese werden weitgehend CO2-neutral und regional produziert und bieten viele bauphysikalische, gesundheitliche und ökologische Vorzüge. 

Die knapp einminütigen Kurzfilme gehen zunächst von den Rohstoffen wie etwa Holzfaser, Stroh, Flachs und Hanf aus, zeigen danach das fertige Produkt als Matte, Platte oder loses Material und demonstrieren schließlich den Einbau auf Baustellen im Neubau- und Sanierungsbereich. Dort finden die natürlichen Dämmstoffe nicht nur im privaten Wohnungsbau, sondern auch bei größeren Bauvorhaben vielfältige Verwendung.

Hier geht’s zu den Kurzfilmen »


Mehr zum Thema

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de