Startseite » News »

Women in Architecture - AIV stellt Gewinnerinnen des Schinkel-Wettbewerbs vor

Ausgezeichnete Frauen
AIV stellt Gewinnerinnen des Schinkel-Wettbewerbs vor

Festival WIA Women in Architecture Berlin 2021
Das WIA-Festival bietet Raum und Gelegenheit, sich mit Werken von Frauen in der Achitektur auseinanderzusetzen. Bild: Anja Matzker

Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV) stellt im Rahmen des Festivals »WIA – Women in Architecture Berlin 2021« ausgewählte Gewinnerinnen des Schinkel-Wettbewerbs vor.

Seit 1852 lobt der AIV den Schinkel-Wettbewerb aus. Im Laufe seiner Geschichte hatte der Wettbewerb unterschiedliche Schwerpunkte. Seit einigen Jahren befasst er sich hauptsächlich mit Standorten in Berlin und Brandenburg und thematisiert dort Fragestellungen in Architektur, Städtebau, Landschaftsarchitektur, konstruktivem Ingenieurbau, Verkehrsplanung und Freier Kunst.

Über die Jahrzehnte hinweg, aber besonders in den letzten Jahren, gehören zunehmend Frauen zu den Gewinner:innen. Im Rahmen des Festivals »WIA – Women in Architecture Berlin 2021« stellt der AIV in der Gesprächsserie »Ausgezeichnete Frauen« die Preisträgerinnen vor. Diese diskutieren ihre Beiträge mit den Jurymitgliedern.

„Dabei steht einerseits der fachliche Dialog im Vordergrund, andererseits geht es aber immer auch um die Frage, ob der weibliche Blick auf die Aufgabe eine Rolle spielt und wenn ja, was er bewirkt“, so Nicole Zahner, Mitglied im AIV-Vorstand und in der Schinkel-Jury sowie Initiatorin der Veranstaltungsreihe. „Außerdem möchten wir herausfinden, welche Rolle der Gewinn des Preises in der beruflichen Entwicklung gespielt hat.“


ÜBRIGENS: Heute um 17.30 Uhr startet das Festival WIA Berlin 2021 mit einer Auftaktveranstaltung! Zwischen 1. Juni und 1. Juli 2021 finden dann über 60 Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Berlin statt – darunter Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge und Workshops. Das WIA-Festival will einen Raum für die Auseinandersetzung mit Werken von Frauen bieten. Im Fokus stehen Themen wie »Baustelle Gleichstellung«, »Paritätische Baukultur« und »Umbau Berufsbild«.


Die Veranstaltungen auf einen Blick

Alle Veranstaltungen »Ausgezeichnete Frauen« finden online über Zoom statt.

Do., 3. Juni, 9–10 Uhr

2018 befasste sich der Schinkel-Wettbewerb mit dem Areal der Schmidt-Knobeldorf-Kaserne in Spandau. Der Schinkelpreis in der Architektur ging an das Projekt »Nahversorgung als Super-Mix«. Die Verfasserin, Teresa Hemmelmann, diskutiert ihr Projekt mit Almut Seeger, Mitglied des Preisgerichtes.

Zoom-Link zur Veranstaltung »

Do., 10. Juni, 9–10 Uhr

Dieses Jahr befasste sich der Schinkel-Wettbewerb unter dem Thema »grossWEST« mit dem Berliner Großmarkt und dem Westhafen. Der 1. Diesing-Preis in der Architektur ging an das Projekt »Dock of Berlin«. Die Verfasserinnen Johanna Kuder, Judith Blatter und Katharina Straub diskutieren ihren Beitrag mit Gisela Glass, Mitglied des Preisgerichts.

Zoom-Link zur Veranstaltung »

Do., 17. Juni, 9–10 Uhr

2020 stand der Schinkel-Wettbewerb unter dem Thema »Berlin 2070«. Der Schinkelpreis in der Landschaftsarchitektur ging an das Projekt »Equilibrium«. Zwei der Verfasserinnen, Antonia Eger und Evelina Faliagka, diskutieren ihr Projekt mit Ute Aufmkolk, Mitglied des Preisgerichtes.

Zoom-Link zur Veranstaltung »

Do., 24. Juni, 9–10 Uhr

Dieses Jahr befasste sich der Schinkel-Wettbewerb unter dem Thema »grossWEST« mit dem Berliner Großmarkt und dem Westhafen. Der Preis der Baukammer Berlin im Konstruktiven Ingenieurbau ging an das Projekt »W E I T B L I C K – Bogen am Westhafen«. Eine der Verfasserinnen, Sofia Moissiadis, diskutiert ihr Projekt mit Eva Krapf und Nicole Zahner, Mitglieder des Preisgerichtes.

Zoom-Link zur Veranstaltung »


Mehr zum Thema

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de