Startseite » News »

ADEPT gewinnt Wettbewerb für eines der größten Holzgebäude Deutschlands

Verwaltungsgebäude in Hamburg-Wandsbek
ADEPT gewinnt Wettbewerb für eines der größten Holzgebäude Deutschlands

Das dänische Architekturbüro ADEPT hat den Wettbewerb für ein neues, öffentliches Verwaltungsgebäude in Hamburg-Wandsbek gewonnen. Der Bau wird mit fast 34.000 m² eines der größten Holzgebäude Deutschlands sein.

Das neue Verwaltungsgebäude wird nach seiner Fertigstellung Raum für 800 Arbeitsplätze bieten und zugleich als moderne Servicestelle der öffentlichen Verwaltung für Bürger:innen  fungieren. Bis Ende 2026 soll der Bau bezogen werden.

Pilotprojekt für Nachhaltigkeit

Die Bauherrin – die städtische Sprinkenhof GmbH – wünscht sich das Gebäude als Pilotprojekt für nachhaltiges Bauen. Die besondere Bauweise des Hauses soll dabei deutlich sichtbar sein – in Form von grünen Fassaden und exponierten Holzkonstruktionen.

„Die hohen Ambitionen der Bauherrin, das Haus als Leuchtturmprojekt für nachhaltiges Bauen zu entwickeln, passen gut zu unserer eigenen Leidenschaft, nachhaltige Lösungen zu schaffen, die zum einen funktional sind und zum anderen die zukünftigen Nutzer:innen in den Fokus stellen“, sagt Anders Lonka, verantwortlicher Partner des Projekts bei ADEPT.  “ Es ist enorm inspirierend, für eine öffentliche Auftraggeberin zu bauen, die mit den Ressourcen unseres Planeten verantwortungsvoll umgeht und so auch den sich ändernden Verhaltensmustern von Nutzer:innen Rechnung trägt.“

Mad arkitekter gewinnt Realisierungswettbewerb für Wohnhochhaus WoHo in Berlin-Kreuzberg  

Holzgebäude mit Begrünung

Das Holzgebäude wird auf dem schmalen Grundstück der sogenannten Wandsbeker Zollinsel gebaut, die ihm seine charakteristische längliche Form verleiht. Um den Maßstab des Hauses an den Menschen anzupassen, wurde das Gebäude in kleinere, gestaffelte Volumen gegliedert, die sich in Höhe und Fassadenmotiven abwechseln.

Zum Hauptankunftsplatz hin erhebt sich eine große begrünte Fassade. Auch die anderen Fassaden werden durch grüne Elemente gegliedert. Gleichzeitig sind sie offen gestaltet, sodass  die innenliegenden Nutzungen für die Besucher:innen nach außen transparent sind. Das Grün beschränkt sich übrigens nicht nur auf die Fassaden: Auch auf den Dächern befinden sich bepflanzte Dachgärten.

Über ADEPT

„Im Jahr 2020 haben wir ein Büro in Hamburg eröffnet, um unsere Arbeit an einer Reihe von laufenden Projekten zu optimieren, und natürlich hoffen wir, dass wir mit der Umsetzung des Verwaltungsgebäudes in Wandsbek noch mehr Möglichkeiten haben werden, an großen und vor allem nachhaltigen Projekten zu arbeiten“, sagt Anders Lonka.

In Deutschland steht ADEPT auch hinter …

  • der Entwicklung des 105. Stadtteils in Hamburg, Oberbillwerder,
  • der Entwicklung des Stadtteils Neuperlach in München und
  • dem Kulturgebäude Marinehaus in Berlin.

www.adept.dk


Mehr zum Thema

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de